Camping
Fleisch
Gluten
Lactose
Party
Reis- oder Nudelsalat
Salat
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Omas Nudelsalat

Durchschnittliche Bewertung: 2.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 15.08.2005 4342 kcal



Zutaten

für
400 g Nudeln
5 Tomate(n)
5 Ei(er)
5 Würstchen (Wiener oder Geflügel-Wiener)
3 Gewürzgurke(n)
500 g Miracel Whip
1 Becher Joghurt
Petersilie
Salz und Pfeffer
2 TL Senf

Nährwerte pro Portion

kcal
4342
Eiweiß
148,70 g
Fett
239,02 g
Kohlenhydr.
376,37 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 20 Minuten
Nudeln und Eier kochen, Tomaten, Gurken, Würstchen und hart gekochte Eier in Würfel schneiden. In einer großen Schüssel mit den Nudeln mischen.
Miracel Whip und Joghurt verrühren, mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken und unter den Salat rühren. Am besten über Nacht durchziehen lassen und vor dem Verzehr etwa eine halbe Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Julinika

Ein leckerer Salat, aber für meinen Geschmack leider viel zu viel Miracel Whip! Ich habe nur 150 g verwendet und eben soviel Joghurt, das Ganze habe ich dann mit etwas Milch glatt gerührt. Das ist m. E. völlig ausreichend! Und obwohl ich den Salat schon gestern Abend zubereitet, aber erst heute Mittag gegessen habe, war er keinesfalls trocken. Danke für das schöne Rezept!

14.04.2016 17:29
Antworten
Momo73

Salamistreifen?? Das klingt ja interessant, muß ich mal probieren! Danke für den Tip! :o)) Nicky

18.08.2005 18:23
Antworten
Homer222

Hallo, schones Rezept wird auf jeden Fall getestet. Ich gebe dazu noch schön kross gebratene Salamistreifen. VG Thomas

16.08.2005 22:50
Antworten
Momo73

Moin! Rabenzahn, das ist ja lustig, ich muß meine Oma mal fragen, woher sie das Rezept hat! ;o) Die Tomaten matschen eigentlich nicht, es ist auch nie irgendwie zuviel Soße oder zu flüssig, ich denke, die Nudeln saugen noch einiges auf. Klumpende Mayonnaise habe ich auch noch nie gesehen! *staun* Uns ob man die Schale von den Tomaten entfernt oder nicht ist Geschmackssache, finde ich, mich stört sie nicht, außerdem sind da bestimmt Ballaststoffe drin! ;o))) Liebe Grüße! Nicky

16.08.2005 20:53
Antworten
rabenzahn

Hallo Momo, klasse so macht meine Oma den auch LG Rabenzahn

16.08.2005 17:32
Antworten
TexMexHex

Also, das gebe ich Fine recht... Wieso sollte die Mayo klumpig werden und warum sollte das Wasser sie daran hindern? Der Joghurt reicht... Was die Tomaten angeht, so würde ich den Salat fertig herrichten, über Nacht ziehen lassen und die Tomaten erst kurz vor dem Servieren hinzufügen. Liebe Grüße, TexMexHex

16.08.2005 15:37
Antworten
fine

Das mit dem Wasser in der Mayonnaise finde ich keine besonders gute Idee. Die Mayo wird mit Joghurt verlängert, das sollte genügen.. abgesehen davon habe ich noch nie gesehen, dass Mayo "klumpig" wird??!! Mit den Tomaten gebe ich Kontrabass jedoch recht - ganze Tomaten matschen doch ziemlich, wenn sie länger ziehen. gruß von fine

16.08.2005 09:27
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, die Tomaten würde ich auf jeden Fall häuten und das Innenleben entfernen, wenn der Salat über Nacht ziehen soll. Damit die Majonäse nicht klumpig wird, gebe ich immer ein wenig Wasser mit in die Salatsoße. LG Konny

16.08.2005 06:28
Antworten