Backen
Kuchen
Weihnachten
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zimtschnecken mit Butter-Hefeteig

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 02.12.2019



Zutaten

für
150 ml Milch, lauwarm
21 g Frischhefe
70 g Zucker
450 g Mehl, fein gesiebt
1 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
130 g Butter, weiche
3 TL Zimt, gemahlen
Mehl für die Arbeitsfläche
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Die Hefe in der lauwarmen Milch zerbröseln, mit 1 TL Zucker darin auflösen und 15 Minuten gehen lassen.

Mehl in eine Schüssel sieben, das Ei, 50 g weiche Butter, Salz und weitere 3 EL Zucker zufügen. Hefemilch angießen und alles kräftig kneten, bis der Teig sich vom Schüsselrand löst. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.

Inzwischen die übrige Butter schmelzen. Den restlichen Zucker mit dem Zimt mischen. Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen.

Den gegangenen Hefeteig noch einmal kurz durchkneten. Auf leicht bemehlter Arbeitsfläche rechteckig (ca. 30 x 40 cm) ausrollen. Die flüssige Butter auf die Hefeteigplatte pinseln und mit dem Zimtzucker bestreuen. Etwas Butter und Zimtzucker für den Schluss aufheben. Von der schmalen Seite fest aufrollen. In ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden (ergibt etwa 10 Stück) und in einer gefetteten Springform (20 cm) dicht an dicht setzen.

Im heißen Backofen ca. 30 - 35 Minuten backen. Noch heiß mit der restlichen zerlassenen Butter bepinseln und mit Zimtzucker bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anaid55

Hallo Barbabietola, dann viel Spaß, ich freue mich schon auf Kommentar und Bild. Liebe Grüße Diana

03.12.2019 12:19
Antworten
Barbabietola

Das Rezept hab ich gleich in meinem KB gespeichert und setze es auf meine To-Cook-Liste. Ergebins (mit Bild) wird geliefert, sobald ich den Kuchen gebacken hab.

03.12.2019 11:20
Antworten