Maronensüppchen


Rezept speichern  Speichern

angeregt von dem guten Maronensüppchen der Quetschekuche Stubb, Neustadt/Haardt

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 02.01.2020



Zutaten

für
1 kleine Zwiebel(n), gehackt
50 g Butter
400 g Marone(n), vorgekocht, vakuumiert
750 ml Gemüsefond oder Rinderfond oder gemischt
200 ml Sahne
100 ml Milch
1 Schuss Marsala oder Sherry
1 Schuss Tomatenmark
Pfeffer
evtl. Kräuter zum Garnieren
evtl. Sahne zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Die Maronen klein hacken.

Die Zwiebel klein hacken und in der Butter in einem kleineren bis mittelgroßen Topf andünsten. Wenn die Zwiebeln glasig werden, die gehackten Maronen dazugeben und kurz mitdünsten. Dann den Fond angießen und einen Schuss Tomatenmark hinzugeben. Alles ca. 30 Min. köcheln lassen.

Nach ca. 30 Min. einige der Maronenstückchen entnehmen und einen Schuss Marsala oder Sherry mit der Sahne und Milch in die Suppe geben. Kurz wärmen.

In jeden Suppenteller oder jede Suppenschale eine kleine Menge Maronenstücke unten hineingeben.

Die Suppe vom Herd nehmen, mit einem Zauberstab pürieren und würzen.

Die Suppe in die Suppenteller oder Schalen verteilen und nach Wunsch mit wenigen Kräutern und ein paar Sahnespritzern verzieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.