Mangoldknödel aus alten Brötchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 18.12.2019



Zutaten

für
300 g Knödelbrot oder altbackene Brötchen, gewürfelt
⅛ Liter Milch
3 Ei(er)
1 kleine Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
2 EL Butter
250 g Mangold
Salz und Pfeffer
Muskat
2 EL Mehl, evtl.
n. B. Parmesan
etwas Butter, gebräunte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Milch mit den Eiern gut verquirlen, anschließend über das Brot gießen und durchziehen lassen.

Inzwischen die Zwiebeln und den Knoblauch würfeln und in der Butter anschwitzen. Mit der Brotmasse mischen.

Den Mangold kurz in kochendem Wasser blanchieren, abgießen und klein hacken. Zusammen mit den Gewürzen zur Knödelmasse geben und alles gut vermengen.

Aus der Masse kleine Knödel formen und in leicht kochendem Salzwasser 15 Minuten ziehen lassen.

Falls die Masse zu weich ist, sollte vor dem Formen der Knödel noch etwas Mehl zugefügt werden.

Die fertigen Knödel mit gebräunter Butter übergießen und mit Parmesan bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

traudl85

Super Restlverwertung für alte Semmeln und Brot, Mehl muss je nach Konsistenz beigefügt werden

04.06.2020 13:14
Antworten