Christstollen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ein Muss in der Vorweihnachtszeit, für 3 Stollen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 03.12.2019



Zutaten

für

Für die Früchte:

200 g Orangeat
200 g Zitronat
100 g Sultaninen
100 g Cranberries, getrocknet
200 g Mandelstifte
3 Beutel Vanillezucker
75 ml Arrak

Für den Hefeteig:

1.500 g Weizenmehl Type 550
4 Würfel Frischhefe
15 g Salz
375 ml Milch, lauwarm
300 g Zucker
1 TL Zitronenabrieb, frisch
150 g Margarine
150 g Butterschmalz
3 Stück(e) Eigelb

Außerdem:

Butter, flüssige
Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 14 Stunden
Am Vorabend Orangeat, Zitronat, Rosinen, Cranberries, Mandelstifte und Vanillezucker in einer verschließbaren Schüssel mischen, mit Arrak übergießen, mischen und über Nacht marinieren.

Für den Teig das Mehl in eine große Schüssel wiegen, in der Mitte eine Mulde machen und die Hefe hineinbröckeln. Zwei Teelöffel Zucker über die Hefe streuen. Das Salz auf dem Mehlrand verteilen. Die Milch erwärmen und auf die Hefe gießen. Hefe in der Milch vorsichtig unter Rühren auflösen. Dabei ruhig etwas vom Mehl mit einarbeiten.
Schüssel abdecken und den Vorteig an einem warmen Ort gehen lassen, bis er über den Mehlrand fließt. Ich stelle hierzu die Schüssel in das Rohr und schalte nur die Beleuchtung ein.

Margarine und Butterschmalz in einem Topf schmelzen lassen.

Zucker, Eigelbe und Zitronenschale in die Schüssel geben. Langsam das flüssige Fett einfließen lassen und alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.

Die mariniere Frucht-Mandel-Mischung und den fertigen Teig in drei Teile teilen. (Fruchtmischung ca. 325 g, Hefeteig ca. 900 g.) Teig- und Fruchtanteil jeweils gut verkneten und Stollen formen. Hierbei Sultaninen und Cranberries in den Teig zurück drücken, damit sie beim Backen nicht verbrennen.

Die Stollen auf ein mit Folie oder Backpapier ausgelegtes Blech legen, zudecken und nochmals ca. 30 - 45 Minuten gehen lassen.

Die Stollen im vorgeheizten Rohr bei 180 Grad Umluft ca. 1 Stunde backen.

Noch heiß die Stollen erst mit der flüssigen Butter bestreichen und dann mit Puderzucker bestreuen. Diese Prozedur drei bis vier Mal wiederholen, bis die Butter aufgebraucht ist. Durch die Butter- und Zuckermenge kann man die Krustendicke selber bestimmen.

Wenn der Stollen kalt ist, wird er erst in Alufolie und dann in einem Plastikschlauch verpackt und muss erst einmal MINDESTENS eine Woche durchziehen, bevor er angeschnitten wird.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.