Puddingkuchen mit Streuseln


Rezept speichern  Speichern

für eine 24 - 26er Form

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. simpel 17.12.2019



Zutaten

für

Für den Teig:

600 ml Mehl
150 ml Zucker
125 g Butter
2 Ei(er)
1 Pck. Vanillinzucker
1 TL Backpulver

Für den Pudding:

700 ml Milch
4 EL Zucker
2 Pck. Puddingpulver nach Geschmack
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Zutaten für den Teig gut vermengen und zu einem glatten Teig verkneten. 1/3 Teig für die Streusel abnehmen und in den Kühlschrank legen.

Eine Backform mit Fett einstreichen und den restlichen Teig in die Form drücken und einen ca. 2 cm hohen Rand formen. Ebenfalls in den Kühlschrank stellen.

Ungefähr 100 ml der Milch sehr gut mit dem Puddingpulver, den Rest der Milch mit dem Zucker vermengen. Die Zuckermilch in einen Topf geben und unter Rühren so lange erhitzen, bis sie dampft.

Dann die Puddingmilch in die dampfende Milch rühren und solange weiter erhitzen, bis er eine gute Minute große Blasen geschlagen hat. Dabei das Weiterrühren nicht vergessen.

Den Pudding vom Herd nehmen und unter ständigem Rühren kalt werden lassen.

Die Form mit dem Teig aus dem Kühlschrank nehmen und den Pudding auf den Teig füllen. Die Streusel darüber zupfen.

Bei 180 °C mit Ober-/Unterhitze 30 min. backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.