Pflaumenauflauf mit Quark und Grieß


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 15.08.2005



Zutaten

für
50 g Butter
100 g Zucker
2 Ei(er)
100 g Grieß
½ Pck. Backpulver
½ Zitrone(n), davon Saft und abgeriebene Schale
500 g Quark (Magerquark)
2 Eiweiß, davon das Eiweiß
500 g Pflaume(n), abgetropft, halbiert und entsteint
3 cl Pflaume(n) - Brand oder - Likör (optional)

Für die Dekoration:

Mandel(n) (Mandelsplitter)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Butter, Zucker und Eigelb schaumig rühren. Grieß und Backpulver vermischen, zusammen mit Zitronensaft und -schale sowie dem Quark unterrühren. Optional Pflaumenbrand oder -likör zugeben und ebenfalls unterrühren. Die Eiweiße steif schlagen und unterheben.

Die Hälfte des Teigs in eine gefettete Auflaufform geben, die abgetropften, halbierten und entsteinten Pflaumen darauf schichten und mit der zweiten Hälfte des Teigs bedecken. Mit Mandelsplittern bestreuen.

45 Minuten bei 160°C Heißluft (200°C E-Herd) ohne Deckel backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

PatriciaSardius

Hallo Sabi! Danke für dein geschmackvolles Rezept. Auch gut zum Vorbereiten, ab in den Kühlschrank. Später in den Ofen; schmeckt dann genauso. Danke Patricia

24.08.2021 12:03
Antworten
janis100492

super Rezept (: optional streue ich jeweils vor dem Backen etwas Zimt-Zucker über den Auflauf, passt sehr gut dazu

06.08.2016 09:43
Antworten
amenzel3

Hallo, ich bin verblüfft, empfehle dein Rezept schon so lange und habe es noch gar nicht bewertet? Ich hole es hiermit nach - super lecker und einfach zu machen! Ich habe Vanillesoße dazu serviert. Vielen Dank für das leckere Rezept, Liebe Grüße Andrea

24.08.2014 16:04
Antworten
mamulka

ich habe das rezept heute ausprobiert, es hat sehr leckeer geschmeckt, die Tochter warr begeistertt! vielen Dank für das tolle rezept!

14.09.2010 20:35
Antworten