Schupfnudel-Ananas-Auflauf mit Sauerkraut und Gruyère


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 17.12.2019 468 kcal



Zutaten

für
½ Ananas
einige Stiele Koriandergrün
175 g Sauerkraut
3 EL Pfefferbeeren, rosa
200 g Schupfnudeln
80 g Gruyère

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Ananas von Schale, Strunk und Blütenansatz befreien und das Fruchtfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Den Koriander hacken.

Das Sauerkraut in eine Auflaufform geben und mit den Ananasstücken und 3 EL Pfefferbeeren vermengen. Die Schupfnudeln darauf verteilen.

Den Ofen auf 200 °C mit Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Käse reiben und über die Schupfnudeln geben. 15 Minuten im Ofen backen.

Pro Portion 468 Kcal

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Iris-Penno

Ich bin wohl versehentlich auf "senden"gekommen. Diese Kombination hat uns so gut geschmeckt, dass wir diesen Auflauf nochmal kochen werden. Wir werden dem Auflauf dann noch mehr von dem Anananssaft dazugeben. Vielen Dank für diese Rezeptidee.

16.05.2020 16:38
Antworten
Iris-Penno

Hallo melanieda85, da mein Mann und ich Schupfnudelfans sind, haben wir heute mal dein Rezept nachgekocht. Wir haben 1KG TK-Schupfnudeln genommen. Die Gewürze haben wir um Curry und Paprika erweitert. Wir haben die getrockneten Gewürze in wenig Fett angeröstet, und darin die Schupfnudeln goldbraun angebraten. Den Auflauf haben wir mit Parmesan überbacken, weil wir keinen anderen Käse zu Hause hatten

16.05.2020 16:35
Antworten