Köstlicher Steppdeckenkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit himmlischem Quarkgitter, ohne Ei, aus einer Springform

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. normal 12.12.2019



Zutaten

für

Für den Teig:

200 g Butter, zimmerwarme
200 g Zucker
400 g Apfelmus
360 g Mehl
40 g Haselnüsse, gemahlen
1 Pck. Backpulver
1 Prise(n) Salz
200 ml Milch

Außerdem:

500 g Quark
1 Pck. Vanillepuddingpulver zum Kochen
40 g Puderzucker
80 g Apfelmus

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Eine Kuchenform mit Backpapier auslegen.

Butter, Zucker und Vanillezucker mit den Quirlen des elektrischen Handrührers zu einer glatten Masse verrühren. Das Apfelmus unterrühren.

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze oder 160 °C Umluft vorheizen.

Mehl, gemahlene Haselnüsse, Backpulver und Salz gründlich vermischen und im Wechsel mit der Milch kurz, aber sorgfältig, unter den Teig rühren. Den Teig auf dem Blech verteilen.

Quark, Puddingpulver, Puderzucker und Apfelmus glatt rühren. Die Masse mit dem Spritzbeutel mit Lochtülle als Gittermuster auf den Teig spritzen.

Den Kuchen im vorgeheizten Ofen ca. 40 Minuten goldbraun backen.

Den Kuchen abkühlen lassen und leicht mit Puderzucker bestäuben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

trabbina

Er ist einfach super, und duftet... Unbeschreiblich gut. Ist noch dabei abzukühlen. Da es Kommentare gab wegen der Backzeit und das er nicht durch wäre wollte ich ihn unbedingt auch testen und gegensteuern. Ich habe halt vorsichtshalber 2 Eier in den Teig und 50 min backen lassen. Alles Top

10.01.2021 15:16
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das freut mich, trabbina, dass dir der Kuchen so gut gefällt. Danke für deinen freundlichen Kommentar! Ich wünsche guten Appetit!

10.01.2021 16:34
Antworten
käsespätzle

Hallo, ich habe nun auch den Steppdeckenkuchen gebacken. Ich hatte ihn 45 Minuten im Ofen, aber ich hatte den Eindruck er ist nicht fertig gebacken. Der Boden war nicht locker und fluffig, sonden eine feuchtere Masse, die zum Glück zusammengehalten hat. Geschmeckt hat der Kuchen schön nach Äpfeln und Haselnuss. Nochmal werde ich das Rezept aber wohl nicht machen. LG käsespätzle

14.03.2020 07:11
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo käsespätzle, Schade, dass der Kuchen nicht ganz deiner Vorstellung entsprochen hat. Aber immerhin hat er dir geschmeckt. Danke fürs Nachbacken und kommentieren :) Liebe Grüße Sophie

14.03.2020 08:44
Antworten
Goerti

Hallo! Ich habe jetzt auch den Steppdeckenkuchen gebacken. Allerdings habe ich den Kuchen nicht in einer Springform gebacken, sondern auf einem Blech mit Backrahmen. Den Backrahmen habe ich nicht auf volle Größe gestellt, so quasi als Kompromiss. Die Milch, die bei der Quarkmasse steht, habe ich zum Teig gegeben. Die ist wahrscheinlich beim Eintippen nach unten gerutscht. Zur Quarkmasse habe ich ein zusätzliches Ei, vielleicht ist deswegen die Masse beim Backen gleich verlaufen und mein aufgespritztes Steppdeckenmuster war schnell dahin. Von der Optik also nicht ganz so, wie ich mir das vorgestellt hatte, aber geschmacklich ist der Kuchen echt ganz toll. Vor allem der Boden ist total lecker, so saftig mit ein bissl Nussgeschmack. Ach ja, die angegebene Backzeit hat bei mir nicht gelangt, das kann aber auch an meinem Ofen liegen. Der Kuchen war etwa 45 Minuten im Ofen. Vielen Dank für das Rezept. Grüße von Goerti

15.02.2020 09:52
Antworten
Gelöschter Nutzer

Vielen lieben Dank! Aber es wäre schön, wenn auch in der Beschreibung die neue Backzeit stehen würde. Liebe Grüße Sophie

17.02.2020 13:17
Antworten
ManuGro

Hallo, kann es sein, dass die im Rezept angegebene Milch in den Teig gehört? Der Beschreibung nach schon. LG ManuGro

13.02.2020 10:30
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo ManuGro, Danke für die Anmerkung! Du hast Recht, die Milch gehört in den Teig. Ich schreibe gleich mal an CK, dass das noch geändert wird:) Liebe Grüße Sophie

15.02.2020 10:52
Antworten
yatasgirl

Hallo Gestern habe ich deinen Kuchen gebacken. Ich muss sagen die halbe Stunde Backzeit hat leider nicht gereicht. Ich hab ihn länger im Ofen gelassen. Geschmacklich war er gut, meine Arbeitskolleginnen haben ihnen sehr gelobt. Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

06.02.2020 20:17
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo yatasgirl, Danke für deinen Kommentar. Ich freue mich, dass der Steppdeckenkuchen dir und deinen Arbeitskollegen gut geschmeckt hat. Schade, dass die Backzeit bei dir nicht gereicht hat - ich backe den Kuchen immer dreißig Minuten - aber alle Öfen sind ja verschieden. Liebe Grüße Sophie

07.02.2020 14:40
Antworten