Linseneintopf aus Kenia


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Würzig und leicht scharf

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 04.12.2019



Zutaten

für
250 g Tellerlinsen, braun
2 Lorbeerblätter
1 ½ Liter Gemüsebrühe, kräftig
250 g Kartoffel(n)
1 große Paprikaschote(n), gelbe
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
1 Dose/n Tomaten, stückige (400 g)
1 TL, gehäuft Paprikapulver
1 EL Gewürzmischung, afrikanische (Chakalaka, Chiligewürzmischung)
6 Zehe/n Knoblauch
Salz und Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Paprikaschoten klein würfeln. Frühlingszwiebeln putzen und in Röllchen schneiden. Knoblauch schälen und durch die Presse drücken.

Linsen und Lorbeerblätter in die kalte Gemüsebrühe geben, aufkochen lassen und auf kleiner Flamme fast fertig garen. Das dauert ca. 45 Min. je nach Sorte.

Alle anderen Zutaten dazugeben und weitere 10 - 15 Min. kochen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

skorpion66

super lecker. alles Gemüse frisch aus dem Garten, Mengen jeweils nur grob geschätzt. Linsen hatte ich halb grün, halb schwarze Belugalinsen. Ausserdem waren noch 2 frische Peperoni mit drin. Feinerle!!

13.09.2022 17:51
Antworten
van_jakob92

Hallo Tatunca, vielen Dank für das Teilen dieses Rezepts. Ich habe es heute zum ersten Mal nachgekocht und bin begeistert! Es ist unfassbar lecker geworden und wird in der Familie jetzt schon vorbestellt ;-) Dieses Rezept wird auf jeden Fall in Zukunft häufiger gekocht werden. Liebe Grüße :)

30.07.2022 13:58
Antworten
MultiCulti

Hallo und vielen Dank! Die Suppe ist fantastisch. Und das ohne Suppengrün...da war ich erst skeptisch. Sie hat allen gut geschmeckt. Ich habe auch in weitere Rezepte von dir geschaut, die mir alle zusagen.

06.04.2022 22:57
Antworten
Parmigiana

Hallo, sehr leckere Suppe, im Schnellkochtopf geht es deutlich schneller. Lieben Dank parmigiana

12.12.2021 18:35
Antworten