Weihnachtliche Biskuitrolle mit Glühwein-Pannacotta


Rezept speichern  Speichern

für 12 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 28.11.2019



Zutaten

für

Für den Biskuitteig:

4 Ei(er)
3 EL Wasser, lauwarm
100 g Zucker
75 g Weizenmehl Type 550
25 g Kartoffelmehl
1 Prise(n) Salz
2 TL Backpulver

Außerdem:

Zucker zum Bestreuen
etwas Puderzucker zum Bestreuen
Kakaopulver zum Bestäuben
etwas Zartbitterkuvertüre für die Dekoration

Für die Füllung:

500 ml Sahne
5 EL Gelee (Glühweingelee)
25 g Zucker
150 ml Sirup (Glühweinsirup)
1 Msp. Tonkabohnenabrieb
6 Blätter Gelatine, weiß
2 EL Mascarpone
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 13 Stunden 5 Minuten
Für den Biskuitteig die Eier trennen. Eiweiß zu steifem Schnee und Eigelb mit Wasser und dem Zucker zu einer hellen, cremigen Masse schlagen.

Mehl, Stärkemehl, Salz und Spekulatiusgewürz zu der Eigelbmasse wiegen, das geschlagene Eiweiß dazugeben und mit einem Schneebesen gründlich aber vorsichtig verrühren. Ein Backblech mit Folie oder Backpapier auslegen und den Teig gleichmäßig darauf verteilen.

Im vorgeheizten Rohr bei 150 °C Umluft ca. 10 - 12 Minuten backen.

In der Zwischenzeit ein Küchentuch mit Zucker bestreuen. Die Biskuitplatte mit einem scharfen Messer von den Rändern lösen und auf das Zuckertuch stürzen. Die Folie abziehen. Bei Backpapier dieses vor dem Abziehen mit einem nassen Tuch abreiben. So bleibt kein Teig am Papier hängen.

Von der langen Seite einen ca. 10 cm breiten Streifen abschneiden und zur Seite legen. Den Rest zusammen mit dem Tuch aufrollen und kalt werden lassen. Aus dem Teigstreifen weihnachtliche Motive ausstechen und dick mit Puderzucker bestreuen.

Für die Füllung die Gelatine in etwas kaltem Wasser einweichen und quellen lassen. Sahne mit Zucker und Sirup aufkochen, Tonkabohnenabrieb dazugeben und die ausgedrückte Gelatine unterrühren. Den Topf mit einer Frischhaltefolie, die direkt auf der Sahne liegt, abkühlen lassen, eventuell auch über Nacht.

Sobald die Sahne richtig schön fest geworden ist, zwei Esslöffel Mascarpone dazugeben und mit dem Mixer ordentlich aufrühren.

Die Biskuitrolle vorsichtig auseinander rollen, mit Glühweingelee bestreichen, die Pannacotta-Masse darauf verteilen und wieder aufrollen.

Mit der Schnittfläche nach unten auf eine Kuchenplatte legen und die Rolle mit Kakaopulver bestäuben.

Die ausgestochenen Figuren mit etwas flüssiger Kuvertüre auf die Biskuitrolle kleben und diese bis zum Servieren kalt stellen. Dann in 12 Scheiben schneiden.

Glühweingelee und -sirup hab ich aus Glühwein selber gemacht.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.