Gemüse
Hauptspeise
Suppe
gebunden
Kartoffeln
gekocht
Einlagen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Süßkartoffelsuppe mit Mini-Hackbällchen

einfach

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 04.12.2019



Zutaten

für
500 g Süßkartoffel(n)
150 g Möhre(n) (Wurzeln)
1 kleine Zwiebel(n)
2 Msp. Korianderpulver
2 Msp. Kreuzkümmelpulver
1 Stück(e) Kurkuma, ca. 10 g schwer
100 ml Sahne
2 TL Gemüsebrühepulver
175 g Rinderhackfleisch
1 TL Steakgewürz (z. B. Virginia Style)
1 TL Kokosfett
1 Liter Wasser, heißes
2 Lauchzwiebel(n), in Ringe geschnitten
1 TL Fett zum Braten
n. B. Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Süßkartoffeln und Möhren putzen und in ca. 1 cm große Würfel scheiden. Zwiebel putzen und klein würfeln. Kurkuma schälen (Einweghandschuhe verwenden - färbt!) und auch in kleine Stücke schneiden.

Rinderhack in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer, Steakgewürz gut durchmischen. Kleine haselnussgroße Klößchen formen.

Bratöl in einer Pfanne erhitzen. Die Hackklößchen hineingeben, in ca. 5 Min rundherum fertigbraten und beiseitestellen.

Das Kokosfett in einem hohen Topf erhitzen und Zwiebel, Koriander sowie Kreuzkümmel kurz anschwitzen. Süßkartoffeln und Wurzeln dazugeben und ebenfalls kurz anschwitzen. 1 l heißes Wasser dazugeben, Gemüsebrühepulver einrühren und kurz aufkochen lassen.

Kurkuma mit Hilfe einer Knoblauchpresse in die Suppe geben (Achtung: es spritzt und färbt dabei, also vorsichtig sein!). Umrühren und alles bei mittlerer Temperatur ca. 10 - 15 Min köcheln.

In der Zwischenzeit die Lauchzwiebeln putzen und in kleine Ringe schneiden.

Mit einem Pürierstab das Gemüse pürieren, dann die Sahne einrühren. Nun die Hackklößchen dazugeben, nochmal abschmecken und ggf. nachwürzen. Mit der Lauchzwiebel dekoriert servieren.

Dazu schmeckt Baguette- oder Fladenbrot.

Tipp: Wer mag, kann noch ein paar Spritzer hochwertigen Balsamico drüber geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.