Vegane Marzipan-Nougat-Doppeldecker-Plätzchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

eifreie, laktosefreie Kekse nicht nur für die Weihnachtszeit, für ca. 24 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 2.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 28.11.2019



Zutaten

für

Für den Teig:

150 g Mehl
1 Pck. Backpulver
30 g Zucker
80 g Margarine
50 g Marzipanrohmasse
Mehl für die Arbeitsfläche

Für die Füllung:

100 g Nougat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 12 Minuten
Alle Teigzutaten mischen und kräftig durchkneten. Den Teig in einer Schüssel abgedeckt mit einem Tuch ca. 1 - 2 Std. in den Kühlschrank stellen.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit Förmchen ausstechen. Plätzchen auf ein oder zwei mit Backpapier ausgelegten Backblechen verteilen und bei 160 Grad Umluft ca. 12 MInuten backen. Kekse abkühlen lassen.

Nougat im Wasserbad erwärmen, je einen Keks mit Nougat bestreichen und die zweite Hälfte draufsetzen. Trocknen lassen, anschließend das restliche Nougat auf die Kekse streichen.

Für ca. 24 Kekse.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KarlaKeks

Der Teig ist etwas trocken und lässt sich schwer ausrollen. Zudem ist das Nougat auf den Keksen etwas klebrig. Deshalb ist es ratsamer, die Kekse mit normaler veganer Kuvertüre zu bestreichen, so kleben sie nicht alle zusammen in der Keksdose. Auch fand ich, dass das Backpulver geschmacklich sehr stark rauszuschmecken ist, obwohl ich schon weniger als angegeben beigefügt habe. Ansonsten ein schöner Keks zum Kaffee.

13.12.2019 18:59
Antworten