Dips
einfach
Frittieren
Frucht
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
raffiniert oder preiswert
Saucen
Schnell
Snack
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kokos-Garnelen mit Magnosalsa und Currydip

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 03.12.2019



Zutaten

für
750 g Garnele(n), TK

Für die Panade:

1 EL Olivenöl
2 EL Honig
110 ml Wasser
20 g Kokosraspel
100 g Mehl
Salz
Kokosraspel zum Bestreuen

Für die Salsa:

1 m.-große Mango(s)
1 m.-große Frühlingszwiebel(n)
1 EL Zitronensaft
2 EL Olivenöl
3 Minzeblätter
Salz

Für den Dip:

6 EL, gehäuft Naturjoghurt
1 EL Honig
½ TL Paprikapulver, edelsüß
3 TL Currypulver
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Alle Zutaten für den Dip in einer kleinen Schale gründlichen miteinander verrühren, abschmecken und beiseitestellen.

Die Mango schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebel waschen und den grünen Teil in Ringe, den weißen Teil in Halbmonde schneiden, Minze waschen, hacken und mit der Mango und den andren Zutaten verrühren, abschmecken und ebenfalls zur Seite stellen.

Die Zutaten für den Teig zu einem zähflüssigen Teig verrühren. Die Garnelen auf Holzspieße stecken und in den Teig tauchen. Den überschüssigen Teig abtropfen lassen bzw. abstreifen. Anschließend von beiden Seiten mit Kokosraspeln bestreuen und in einer heißen Pfanne mit etwa 2 mm Öl beidseitig kross braten.

Die Spieße auf etwas Küchenpapier abtropfen lassen und anschließen mit der Salsa und dem Dip servieren.

Tipp: Für etwas mehr Pep eine gehackte rote Chili mit in die Salsa geben, passt super.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.