Apfelkuchen mit Mandelkruste auf dem Blech


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 29.11.2019



Zutaten

für
1 kg Äpfel
1 Bio-Zitrone(n)
2 Becher Schlagsahne, je 200 ml
300 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
5 Ei(er)
375 g Mehl
1 Pck. Backpulver
4 EL Milch
100 g Butter
100 g Mandelblättchen
Fett für das Blech

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Äpfel schälen, vierteln und in Schnitze schneiden. Von der Zitrone die Schale abreiben und den Saft auspressen. Den Saft über die Äpfel gießen, mischen und abdecken.

Die Schlagsahne mit dem Vanillinzucker und 200 g Zucker halbsteif schlagen. Nun die Eier einzeln unterschlagen und die Zitronenschale unterrühren. Jetzt das gesiebte und mit Backpulver gemischte Mehl esslöffelweise unter die Sahne-Eiermasse rühren. Danach den Teig auf ein gefettetes Backblech streichen und die Apfelschnitze darauf verteilen.

Das Blech im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 200 °C Unter-/Oberhitze 15 Minuten backen.

In der Zwischenzeit den Guss vorbereiten. 100 g Butter und 100 g Zucker in einem kleinen Topf aufkochen. Vom Herd nehmen und die Mandeln unterrühren. Die Masse etwas abkühlen lassen und nach den 15 Minuten auf die Äpfel streichen.

Weitere 15 Minuten bei nun 175 °C Ober-/Unterhitze backen.

Nach der Stäbchenprobe den Kuchen abkühlen lassen. Jetzt sollte er schön weich sein und die Mandelkruste herrlich knackig.

Dazu empfehle ich einen Klecks geschlagene Sahne.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.