Asien
Beilage
Frucht
gekocht
Herbst
kalt
Party
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Birnen in Pflaumenwein

herzhaftes asiatisches Rezept, gut für ein kaltes Büffet

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 29.11.2019



Zutaten

für
3 kleine Birne(n), fest, aber reif
200 ml Pflaumenwein, japanischer
1 TL Hühnerbrühepulver
1 TL Honig
5 Scheibe/n Ingwerwurzel, frische
1 Prise(n) Szechuanpfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 12 Stunden 30 Minuten
Ingwer entrinden und in Scheiben schneiden. Zusammen mit Honig, Brühe oder Salz nach Geschmack im Pflaumenwein erhitze. Der Sud sollte aber nicht längere Zeit sprudelnd kochen.

Birnen schälen, entkernen und in mundgerechte Stückchen schneiden. Birnenstücke in den Sud gleiten lassen, Hitze reduzieren. Sobald alles warm ist, den Topf vom Feuer nehmen. Birnenstücke mit dem Sud über Nacht oder auch zwei bis drei Tage im Kühlschrank durchziehen lassen.

Birnenstücke herausnehmen, anrichten und nach Geschmack mit Szechuanpfeffer bestreuen.

Das ist keine Süßspeise, sondern ein herb-salziges, aber auch duftiges Gericht, und passt als eine von vielen Speisen auf ein kaltes Büffet, z. B. neben Roastbeef, Sushi oder würzigen Käse.

Statt Szechuanpfeffer könnte man auch japanischen Sanshopfeffer nehmen, der hat ebenfalls einen zitronigen Duft, ist aber viel milder. Oder schwarzen Pfeffer, wenn man es nur etwas scharf haben möchte. Oder Pfeffer ganz weglassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo einfach, schnell und lecker echt mal was andres Danke für das Rezept LG Patty

14.12.2019 10:26
Antworten