Asien
China
Eintopf
Hauptspeise
Suppe
Vorspeise
fettarm
gekocht
kalorienarm
klar
warm
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nudel - Rindfleisch - Suppe

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 10.08.2005



Zutaten

für
250 g Rindfleisch, mager
1 Zehe/n Knoblauch, zerdrückt
2 Frühlingszwiebel(n), sehr fein gehackt
4 EL Sojasauce
1 TL Öl (Sesamöl)
200 g chinesische Eiernudeln
900 ml Rinderbrühe
4 Maiskölbchen, in Scheiben
1 Stange/n Lauch, in feinen Ringen
150 g Brokkoli, in Röschen
etwas Chilipulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Rindfleisch in Streifen schneiden. Mit Knoblauch, Frühlingszwiebeln, Sojasauce und Sesamöl in eine große Schüssel geben.
Alle Zutaten gut verrühren und das Fleisch in der Marinade wenden. Abgedeckt etwa eine Stunde im Kühlschrank marinieren lassen.
Die Nudeln in einem Topf mit kochendem Wasser 4 Minuten garen, abgießen und beiseite stellen.
Die Rindfleischbrühe in einem großen Topf zum Kochen bringen. Das Fleisch mit der Marinade zusammen, Mais, Lauch und Brokkoliröschen zugeben. Den Deckel auflegen und bei geringer Hitze etwa 10 Minuten köcheln, bis das Gemüse weich und das Fleisch gar ist.
Nudeln und Chilipulver zugeben und weitere 2-3 Minuten köcheln.
Die Suppe in vorgewärmte Teller füllen und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pasiflora

Hallo! Wirklich sehr koestlich diese Suppe und genau das Rezept, was ich heute gesucht/gebraucht hatte! Hatte es mir aber sehr viel einfacher gemacht, indem ich alles in einem Topf zubereitet hatte, also auch die Nudeln in der Suppe gekocht habe. Schoenes und einfaches Rezept! Foto kommt, allerdings mit Schleifennudeln! LG aus Peru Pasi

11.08.2010 20:20
Antworten