einfach
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Pilze
raffiniert oder preiswert
Rind
Schnell
Schwein
Sommer
Trennkost
Überbacken
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gefüllte und überbackene Portobello-Pilze

low carb, sehr lecker

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 08.11.2019



Zutaten

für
200 g Rinderhackfleisch
1 kleine Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch oder Knoblauchpulver
2 EL Haferflocken, zarte
1 m.-großes Ei(er)
60 g Zucchini
50 g Feta-Käse
1 TL, gestr. Salz
½ TL Pfeffer
3 Stängel Petersilie
1 EL, gehäuft Bacon, gewürfelt
4 m.-große Portobello-Pilze

Zum Überbacken:

100 g Feta-Käse
2 EL Sauerrahm

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Ofen auf 190 °C Umluft vorheizen. Die Zwiebel fein würfeln und den Knoblauch sehr klein schneiden. Die Zucchini waschen, nicht schälen, aber die Kerne entfernen (sonst kann es verwässern), in sehr kleine Würfel schneiden. Die Petersilie fein schneiden. 50 g Feta zerbröseln. Alle Zutaten, außer den Pilzen und den Zutaten zum Überbacken in eine Schüssel geben und gut miteinander vermengen.

Die Portobello-Pilze evtl. putzen (auf keinen Fall waschen!) und den Stiel entfernen (evtl. mit einem Messer herauslösen). Die Hackfleischmasse auf die Innenseite der Pilze verteilen und die Pilze in eine Auflaufform oder aufs Backblech mit Backpapier, mit der Füllung nach oben, legen. 10 Minuten braten. In der Zwischenzeit 100 g Feta zerbröseln und mit dem Sauerrahm vermischen. Nach den 10 Minuten auf die Füllungen geben und weitere 10 Minuten überbacken.

Weitere Flüssigkeits- oder Fettzugaben sind nicht nötig.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.