Asien
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Schwein
Wok

Rezept speichern  Speichern

Gebratene, chinesische Eiernudeln mit Schweinefleisch

Ein schnelles Nudelgericht, das nicht viel Arbeit macht, gut schmeckt und satt macht. Rezept aus Kanton, China.

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 07.11.2019



Zutaten

für
120 g chinesische Eiernudeln, getrocknet, (Mi Telur Urai)
250 g Schweineschulter, frisch oder TK
3 EL Sonnenblumenöl

Für die Marinade:

2 EL Sojasauce (Kecap Tim Ikan 2) Rezept in meinem Profil
2 EL Süß-sauer-scharf-Sauce
1 EL Sesamöl, hell

Für das Gemüse:

4 kleine Zwiebel(n), rot
3 m.-große Knoblauchzehe(n)
1 kleine Karotte(n)
10 g Ingwerwurzel, frisch oder TK
1 Frühlingszwiebel(n)
2 m.-große Tomate(n), vollreif
1 kleine Chilischote(n), grün, frisch oder TK
1 Peperoni, rot, lang, mild

Zum Würzen:

Marinade (aufgefangen)
2 EL Sojasauce
1 TL Hühnerbrühepulver, Kraftbouillon

Zum Garnieren:

n. B. Schnittsellerieblätter, frisch oder TK
n. B. Blüten und Blätter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Das frische Schweinefleisch anfrieren, TK-Ware antauen lassen. Das Fleisch quer zur Faser in ca. 4 mm dicke Scheiben schneiden. Große Scheiben halbieren. Das Schweinefleisch zusammen mit den Zutaten zum Marinieren mischen und 2 bis 4 Stunden bei Raumtemperatur marinieren, hin und wieder mischen.

Die Zwiebelchen und die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und grob zerkleinern. Die Karotte waschen, an beiden Enden kappen, schälen und diagonal in ca. 3 mm dicke Scheiben hobeln. Den frischen Ingwer waschen, schälen und quer in ca. 4 cm lange Stücke teilen. Die Stücke längs in dünne Scheiben schneiden und diese zu Streifen zerkleinern. Die Streifen quer zu kleinen Würfelchen verarbeiten. Nicht gebrauchte Würfelchen einfrieren. TK-Ware abwiegen und auftauen lassen. Die Frühlingszwiebeln waschen. Welke Blätter entfernen. Die Frühlingszwiebel in ca. 10 mm breite Ringe schneiden. Weiße und grüne Teile getrennt bereithalten.

Bei den Tomaten die Stiele entfernen. Die Tomaten häuten, längs vierteln, den grünen Strunk und die Körner entfernen. Die Viertel quer halbieren. Die Chilischote waschen, quer in dünne Scheiben schneiden, die Körner belassen und den Stiel verwerfen. Die Peperoni entstielen, waschen, längs halbieren, entkernen und quer in dünne Streifen schneiden.

Das marinierte Schweinefleisch abseihen und die Marinade auffangen.

Die Nudeln in reichlich Salzwasser 2 Minuten al dente kochen, abseihen, auffächern und mit einer Schere etwas kürzen.

Die Zutaten zum Würzen mischen und bereithalten.

2 EL Sonnenblumenöl in einem Wok stark erhitzen und das Schweinefleisch zugeben. Das Fleisch 1 Minute pfannenrühren und sofort mit einer Siebkelle aus dem Wok nehmen. Das restliche Sonnenblumenöl zugeben und wieder stark erhitzen. Zwiebel-, Knoblauch- und Ingwerstücke zugeben und 30 Sekunden pfannenrühren. Dann Karotten, Peperoni, Chili und weiße Frühlingszwiebeln zufügen und 1 Minute pfannenrühren. Die Nudeln und das Fleisch zufügen und gut mischen. Zum Schluss die Tomatenstücke und die grünen Frühlingszwiebeln zufügen und untermischen. Die Würze darüberträufeln und untermischen.

Alles vom Herd nehmen, auf die Servierschalen verteilen, garnieren und gut warm servieren.

Link für Kecap Tim Ikan 2:
https://www.chefkoch.de/rezepte/3650261549535469/Sojasauce-Kecap-Tim-Ikan-2.ht

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.