Dips
Fingerfood
Frittieren
Gemüse
Party
Saucen
Snack
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Frittierte Zwiebelringe in Bierteig mit Tomatendip

z. B. als Beilage fürs Fingerfoodbuffet

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 04.11.2019



Zutaten

für

Für den Dip:

400 g Tomate(n)
1 kleine Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 EL Olivenöl
3 TL Zucker
2 EL Apfelessig
Salz und Pfeffer, bunter, frisch gemahlen

Für den Teig: (Bierteig)

1 Ei(er)
75 g Mehl
75 g Speisestärke
150 ml Bier, helles

Außerdem:

2 Gemüsezwiebel(n) à ca. 300 g
25 g Mehl
1 Liter Speiseöl oder Kokosfett zum Frittieren
einige Salatblätter (Pflücksalatblätter) zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Für den Dip die Tomaten waschen, putzen, mit kochendem Wasser überbrühen und etwa 1 Minute ziehen lassen. Anschließend die Tomaten abgießen, abschrecken, häuten und klein würfeln. Die Zwiebel sowie die Knoblauchzehe abziehen. Die Zwiebel fein würfeln und die Knoblauchzehe hacken.

In einem Topf Olivenöl erhitzen. Die Zwiebelwürfel mit dem gehackten Knoblauch darin glasig dünsten, dann mit dem Zucker bestreuen und karamellisieren. Alles mit dem Apfelessig ablöschen. Dann die Tomatenwürfel dazugeben und zugedeckt etwa 8 Minuten köcheln lassen. Alles mit etwas Salz und buntem Pfeffer abschmecken. Die Masse anschließend durch ein feines Sieb in eine Schüssel passieren und abkühlen lassen.

Für den Bierteig das Ei trennen. In einer Schüssel das Eigelb mit Mehl, Speisestärke und Bier verrühren und etwa 15 Minuten quellen lassen.

Die Gemüsezwiebeln abziehen und in breite Ringe schneiden.

Den Bierteig mit etwas Salz würzen. Das Eiweiß steif schlagen und unterheben.

Die Gemüsezwiebelringe im Mehl wenden.

In einem weiten Topf das Frittieröl oder das Kokosfett auf etwa 180 °C erhitzen.

Die bemehlten Gemüsezwiebelringe durch den Bierteig ziehen, etwas abtropfen lassen und dann portionsweise im heißen Frittieröl oder Kokosfett etwa 4 Minuten goldgelb ausbacken. Die Ringe anschließend herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Die frittierten Zwiebelringe auf Teller oder auf einer Platte mit einigen Pflücksalatblättern und dem Tomatendip in kleinen Schälchen gefüllt anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.