Braten
Hauptspeise
Rind
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kalbsrahmbraten

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 27.11.2019



Zutaten

für
1 ½ kg Kalbfleisch (Nuss)
2 Zwiebel(n)
1 Karotte(n)
1 Stange/n Lauch
1 Knoblauchzehe(n)
½ EL Tomatenmark
6 Wacholderbeere(n)
¼ Liter Weißwein
¼ Liter Brühe
300 ml Schlagsahne
3 EL Öl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 45 Minuten
Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Kalbsnuss mit Salz und Pfeffer einreiben und in dem heißen Öl ringsherum in einem Bräter hellbraun anbraten. Dann für etwa 1 Stunde im heißen Backrohr braten und ab und zu mit dem Bratensaft begießen.

Inzwischen Zwiebeln, Karotte, Lauch und Knoblauch putzen und fein würfeln.

Nach Ablauf der Stunde das Gemüse, Tomatenmark und die Wacholderbeeren in den Bräter geben und kurz anrösten. Den Wein und die Brühe angießen und den Kalbsbraten weitere 1,5 Stunden im geschlossenen Bräter im Backofen bei nun 160 °C garen lassen.

Das Fleisch herausnehmen und warm stellen. Den Bräter auf die Herdplatte stellen und den Bratensaft mit der Sahne aufkochen. Die Soße durch ein Sieb gießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Fleisch aufschneiden auf einer Platte anrichten und mit einem Teil der Soße begießen.

Dazu gibt es Spätzle. Guten Appetit.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.