Asien
gebunden
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Suppe
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Exotisch-würzige Garnelensuppe

Auf der Basis von Karotten, Zwiebeln und Kokoswasser entsteht eine exotische Spezialität. Rezept aus Lombok, Indonesien.

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 04.11.2019



Zutaten

für
250 g Garnele(n), kopflos, geschält, frisch oder TK
1 EL Sonnenblumenöl

Für die Suppe:

60 g Karotte(n), geraspelt
4 kleine Zwiebel(n), rot
2 m.-große Knoblauchzehe(n)
2 m.-große Tomate(n), vollreif
2 kleine Chilischote(n), grün
20 g Ingwerwurzel, frisch oder TK
2 Kaffir-Limettenblätter, frisch oder TK
500 g Kokoswasser
2 EL Fischsauce, hell, (kecap ikan "King Lobster")
10 g Gemüsebrühepulver, Kraftbouillon
2 Prise(n) Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle
1 Prise(n) Muskatnuss, geriebene
1 Msp. Kardamompulver
2 TL Oregano frisch, TK oder getrocknet
2 EL Sonnenblumenöl
2 EL Schnittsellerieblätter, frisch oder TK
4 EL Kokosmilch, cremige 24 % Fett

Außerdem:

2 Scheibe/n Toastbrot oder Baguette
n. B. Butter, ungesalzen, zum Bestreichen

Zum Garnieren:

2 EL Schnittsellerieblätter, frisch oder TK
2 TL, gestr. Sesam
n. B. Blüten und Blätter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die frischen Garnelen waschen, Kopf und Chitinpanzer entfernen und am Rücke den schwarzen Darm herausschneiden. TK-Ware auftauen lassen.

Eine Karotte waschen, an beiden Enden kappen und schälen. Mit einer groben Raspel die entsprechende Menge von unten her abraspeln. Die Zwiebelchen und die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und grob in Stücke schneiden. Die Tomaten waschen. Den Stiel entfernen. Die Tomaten häuten, längs halbieren und den grünen Strunk sowie die Körner entfernen. Die Hälften längs und quer halbieren. Die kleinen, grünen Chilischoten waschen, quer in dünne Ringe schneiden, die Körner belassen und die Stiele verwerfen. Den frischen, gewaschenen und geschälten Ingwer quer in dünne Scheiben schneiden. TK-Ware abwiegen und auftauen. Die Kaffir-Limettenblätter waschen und als Ganzes verwenden.

Eine Pfanne mit 2 EL Sonnenblumenöl erhitzen. Die Karotten-, Zwiebel- und Knoblauchstücke zugeben und braten, bis die Zwiebeln glasig sind. Alles mit dem Kokoswasser ablöschen.

Alle Zutaten von Chilischoten bis Oregano zusammen mit der Brühe aus der Pfanne in einen hinreichend großen Topf geben und mit Deckel 20 Minuten köcheln lassen. Die Suppe vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

Inzwischen das Toastbrot hellbraun toasten und mit Butter bestreichen.

Die Kaffir-Limettenblätter aus der Brühe entfernen.

Die Suppe in den Blender geben und auf höchster Stufe 1 Minute fein pürieren. Das Püree zusammen mit den Kaffir-Limettenblättern zurück in den Kochtopf geben. Schnittsellerie, Tomatenstücke und Kokosmilch zufügen, unterrühren und kurz aufkochen. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und gut warm halten.

Die Garnelen mit dem restlichen Sonnenblumenöl in der Pfanne hellrosa braten. Sobald sie die Farbe annehmen, sofort aus der Pfanne nehmen und bereithalten.

Die Suppe auf die Servierschalen verteilen, die Garnelen zufügen und mit den Schnittsellerieblättern und dem Sesam die Suppe garnieren.

Die Toastbrote dazulegen und mit einem kühlen, leichten Roséwein servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.