Vegetarisch
Gemüse
INFORM-Empfehlung
Lactose
Salat
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Ungewöhnlicher Rote Bete-Salat

Durchschnittliche Bewertung: 3.94
bei 15 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 10.08.2005 213 kcal



Zutaten

für
2 Knolle/n Rote Bete (oder vergleichbare Menge aus dem Glas)
2 Zehe/n Knoblauch
1 Becher Joghurt, klein
1 EL Erdnussbutter
Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen

Nährwerte pro Portion

kcal
213
Eiweiß
9,22 g
Fett
8,62 g
Kohlenhydr.
23,83 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Den Joghurt mit der Erdnussbutter, dem durchgepressten Knoblauch und frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer mischen, über die in Scheiben geschnittene Rote Bete geben.

Mit den genauen Zutatenmengen bin ich nicht sicher, einfach nach Gefühl und Geschmack variieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gabrien

hallo, nimmt man die rote Beete frisch oder abgekocht für den Salat ?

27.09.2017 14:36
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für lecker befunden. Einfach zu machen, gibt's wieder, besten Dank!

07.08.2015 07:55
Antworten
gloryous

Hallo! Ich liebe Erdnuss, daher habe ich den Salat ausprobiert. Das Dressing habe ich zusätzlich mit etwas Salz und Zitronensaft abgeschmeckt und etwas frische Petersilie untergemischt. Beim Knoblauch war ich dafür vorsichtiger, da 2 Zehen schon sehr viel sind. Das Salat war sehr lecker und das Dressing war schön cremig. Jedoch würde das Dressig auch locker für die doppelte Menge Rote Bete reichen. Vielen Dank fas das Rezept! Foto folgt! Lg, gloryous

05.06.2015 16:22
Antworten
Kochen-oh-je

Die Kombi mit der Erdnussbutter hat mir nicht geschmeckt. Dafür passt der Knobi gut zur Roten Bete. Ansonsten werde ich wohl doch lieber bei meinem Standardrezept bleiben: einfach mit saurer Sahne, Zwiebeln, Salz und Pfeffer.

02.02.2014 09:30
Antworten
happihappihappi

Mir schmeckt dieser Salat sehr gut, dickes Lob..... habe ihn jedoch vielen Bekannten und Verwandten schon angeboten und bin auf eher geringeres Interesse gestossen, obwohl keine Abneigungen gegen rote Beete oder Erdnüsse vorlagen. Scheint also ein Rezept zu sein, bei dem der Koch noch Appetit hat! ;-)

08.12.2012 20:35
Antworten
zuckerhasi

Wir machen diesen Salat schon seit Jahren, allerdings in einer etwas abgewandelten Form. Statt dem Joghurt nehmen wir, wie hier schon erwähnt wurde, Schmand und anstatt der Erdnussbutter kommen bei uns immer kleingehackte Walnüsse rein. Der Salat ist aber auf jeden Fall sehr lecker!!

19.09.2008 13:07
Antworten
al_Ina

ich hab diesen Salat ausprobiert weil er so schön ungewöhnlich ist. Mir hat er gut geschmeckt und ich denke, dass er noch viel besser ist wenn er schön durchziehen konnte! Leider musste ich ausnahmsweise Rote Beete aus dem Glas nehmen und konnte ihn auch nicht einige Stunden vor dem Essen zubereiten. Mit der Erdnussbutter darf man wirklich nicht zu geizig sein! Lieber etwas mehr davon nehmen. Den Pfeffer hab ich auch großzügig frisch gemahlen und zusätzlich noch ein paar Chiliflocken genommen (ich mag es gerne scharf). Beim Joghurt muss man gucken dass man keinen zu flüssigen nimmt. Am besten vielleicht wie Tamar mit saurer Sahne oder zumindest stichfesten und nicht-fettarmen Joghurt. Fotos werde ich noch hochladen. Ich denke aber dass der Salat mit sich mit Würfeln fast besser macht ;) LG Alina

30.08.2008 13:31
Antworten
schräglichgut

Joghurt nach südländischer Art (stichfest, geschmackvoller) bekommt man am besten und günstigsten beim türkischen Gemüsehändler. Erdnußbutter kriegt man am günstigsten beim asiatischen Lebensmittelhändler. Im Supermarkt sind beide zu teuer.

19.12.2011 18:51
Antworten
7morgen

Mit Joghurt bzw. saurer Sahne und Knoblauch mache ich den Rote-Bete-Salat immer und finde ihn köstlich, aber die Variante mit Erdnussbutter macht mich doch sehr neugierig. Werde berichten! LG Tamar

15.08.2005 21:15
Antworten
xtanne1

Das ganze klingt irgentwie sehr gewagt. Ich glaube, da hilft nur ausprobieren damit man mitreden kann. Interessant auf jeden Fall !!

15.08.2005 20:07
Antworten