Beschwipster Aprikosen-Schokoladen-Kuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 23.11.2019



Zutaten

für
300 g Aprikose(n), getrocknete, bio, ungeschwefelt
6 EL Aprikosenschnaps (Marillenbrand)
200 g Butter, weiche
110 g Zucker
5 m.-große Ei(er)
125 g Mehl
125 g Mandeln, gehackt
1 Pck. Backpulver
1 TL Zimt
100 g Zartbitterschokolade (70%)
Puderzucker
Butter für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 4 Stunden 30 Minuten
Die getrockneten Aprikosen in kleine Würfel schneiden, den Marillenbrand zugeben, umrühren und für 3 Stunden ziehen lassen. Die Schokolade grob raspeln.

Die Butter mit den Zucker schaumig rühren und nach und nach die 5 Eier hinzugeben. Den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen.

Das Mehl mit Backpulver, Zimt, Schokolade und den gehackten Mandeln mischen. Das gemischte Mehl langsam unter die Buttermasse rühren.

Den Springformboden mit Backpapier auslegen und den Rand mit Butter einfetten. 1/3 des Teiges in die Springform füllen und glatt streichen. Unter den restlichen Teig die gewürfelten Aprikosen rühren, und den Teig in die Springform geben und glatt streichen.

Den Kuchen 40 - 60 Minuten backen (Stäbchenprobe). Den fertig gebackenen Kuchen in der Form auskühlen lassen und mit einer Kuchenschablone und Puderzucker verzieren.

Da ich kein Backpulver hatte, habe ich anstelle von Backpulver 5 g Natron und 6 EL Tafelessig genommen. Der Kuchen ist wunderbar geworden

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.