Matjes auf Curryjoghurt mit Äpfeln und Kartoffeln


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 22.11.2019



Zutaten

für

Für die Kartoffeln:

400 g Kartoffeln, festkochend
1 Rosmarinzweig(e)
1 Knoblauchzehe(n)
3 EL Olivenöl
etwas Salz und Pfeffer

Für die Sauce:

2 Frühlingszwiebel(n)
2 Stiel/e Petersilie
200 g Joghurt, griechischer, 5 %
3 EL Gemüsebrühe
1 TL Currypulver
etwas Zitronenabrieb
etwas Salz und Pfeffer
etwas Chilipulver
etwas Zucker

Außerdem:

250 g Matjesfilet(s)
1 Apfel
etwas Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Den Rosmarin hacken, den Knoblauch reiben und beides mit dem Olivenöl, Salz und Pfeffer in einen Gefrierbeutel geben. Die Kartoffeln waschen und nach Bedarf schälen. Ich lasse die Schale meist dran. Die Kartoffeln vierteln und zur der Ölmischung in den Gefrierbeutel geben. Den Beutel verschließen und die Kartoffeln gut marinieren. Anschließend die Kartoffeln auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Das Blech bei 180 Grad Umluft ca. 20 - 25 Minuten in den Backofen geben.

Den Apfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und den Apfel achteln. Den Apfel in einer Pfanne mit wenig Olivenöl sachte braten. Die Apfelstücke herausnehmen und abkühlen lassen.

Das Currypulver in der Gemüsebrühe vorsichtig erwärmen und anschließend mit dem Joghurt verrühren. Die Mischung mit Zitronenabrieb, Salz, Pfeffer, gemahlenem Chili und Zucker abschmecken. Die in Scheiben geschnittene Frühlingszwiebeln und die gehackte Petersilie dazugeben.

Die Matjesfilets schräg in ca. 2 Zentimeter große Stücke schneiden.

Auf einer Platte die Apfelspalten zu einem Kreis auslegen. In die Mitte den Curryjoghurt geben. Die Matjesfilets darauf verteilen. Nach Ende der Garzeit die Kartoffelspalten außen herum verteilen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.