Backen
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Pilze
Rind
Saucen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gefüllte Champignons mit Nudeln in Hackfleisch-Pilzrahmsoße

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. simpel 22.11.2019



Zutaten

für
500 g Champignons
400 g Rinderhackfleisch
200 g Nudeln
300 ml Schlagsahne
125 ml Wasser, ca.
1 Zwiebel(n)
1 Gemüsebrühwürfel
wenig Saucenbinder, hell
Salz und Pfeffer
wenig Öl zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Pilze putzen und 4 - 6 beiseite legen. Die übrigen Pilze in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln.

Das Hackfleisch nach Bedarf pfeffern und salzen.

Die 4 - 6 ganzen Pilze mit ein wenig von dem gewürzten Hackfleisch füllen und 30 Minuten bei 170 °C Umluft in den vorgeheizten Backofen geben.

Die geschnittenen Pilze in heißem Öl in der Pfanne anbraten. Nach 2 Minuten die Zwiebeln dazugeben und mitbraten, bis sie golden wirken. Das restliche Hackfleisch hinzugeben und braten, bis es durch ist. Die Schlagsahne zugeben und etwas aufköcheln lassen. Zuletzt das Wasser zugießen.

Die Nudeln nach Packungsanweisung al dente kochen, dann abgießen und abschrecken.

Den Brühwürfel in die Pfanne zum Hackfleisch geben. Den Soßenbinder in einer Tasse mit wenig kaltem Wasser anrühren und dazugeben. Unter Rühren etwas kochen lassen. Abschmecken und nach Wunsch nachwürzen.

Die Pilze mit den Nudeln und der Soße auf Tellern servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.