Braten
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Käse
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hähnchen mit Spinat-Schafkäse-Gemüse

Durchschnittliche Bewertung: 4.53
bei 75 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 10.08.2005



Zutaten

für
4 Hähnchenbrustfilet(s)
1 Zwiebel(n)
1 Glas Schafskäse, eingelegter (z.B. von Patros)
400 g Spinat, tiefgekühlt
1 Zitrone(n)
200 g Kirschtomate(n)
3 Zehe/n Knoblauch
Kräuter, gemischt
Salz und Pfeffer
1 Msp. Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Aus 1 Knoblauchzehe, Kräutern, dem Saft der Zitrone, 2 EL Öl vom Schafskäse und Salz eine Marinade herstellen. Das Fleisch säubern, mit der Marinade einstreichen und ca. 30 Minuten ziehen lassen.

Spinat in einem Topf auftauen. Zwiebel und den restlichen Knoblauch fein hacken, beiseitestellen.

Das Fleisch in etwas Öl vorsichtig braten, bis es gar, aber noch saftig ist und anschließend warm stellen. Dann Zwiebeln und Knoblauch kurz anbraten. Die Tomaten halbieren und mit dem Spinat und dem Schafskäse in die Pfanne geben. Erhitzen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Das Fleisch auf Teller geben und mit dem Gemüse anrichten.

Dazu schmecken Butterkartoffeln oder Reis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

würzangst

sehr gut! zum ersten Mal habe ich blattspinat aufgegessen! ich hab für 750g spinat 3x150g patros mit kräutern (aus dem paket) verwendet und für die marinade rapsöl genommen. und für die doppelte menge fleisch hat auch 1 zitrone für den geschmack gereicht. Dankeschön :)

06.03.2019 12:21
Antworten
cuxi1

Hallo, da hier niemand Schafskäse mag, frage ich mich und euch, was in statt dessen nehmen könnte.

15.11.2018 18:17
Antworten
Victorinox

Versuche es mal mit Pesto. Um den Schafskäse zu ersetzen brauchst du etwas, in der Intensität vergleichbares. Das bedeutet es sollte kräftig und salzig sein. Pesto kommt mir da als erstes in den Sinn. Gorgonzola oder Parmesan wären auch eine Möglichkeit.

04.12.2018 11:33
Antworten
Naheidi

Hi Victorinox, habe Dein Rezept nachgekocht und finde es total leeecckkker. Hatte frischen Spinat genommen und die Hähnchenbrust über Nacht ziehen lassen. Hab nicht ganz so viel Zitrone genommen, da mein Mann das nicht mag.... von mir gibt es 5 Sterne! 👍🏻

16.10.2018 15:25
Antworten
Karin-R1968

Super lecker! Das Fleisch habe ich wie Dippegucker gemacht. Ansonsten nach Rezept.

11.10.2018 20:04
Antworten
shajioko

Gestern haben wir's ausprobiert und es schmeckt einfach megalecker. Für mich als Spinatfreund ein absolut tolles Rezept. Vielen Dank !!!

04.10.2005 13:46
Antworten
Victorinox

Hallo, elkep, gemeint ist hier gefrorener Blattspinat. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Ausprobieren. :)

12.08.2005 07:19
Antworten
elkep

hallo, meinst du gefrohrenen blattspinat,oder rahmspinat? lg elke

11.08.2005 23:03
Antworten
CookieUK

Hi, leckere Zutaten zusammen in einem Rezept: klasse! Ich werd's mal so versuchen, nachdem ich meistens Mozzarella, Tomaten und auch mal Spinat auf Hähnchenfilet lege, in Alufolie einschlage und im Ofen langsam garen lasse. Aber Dein Rezept hölrt sich einfach klasse an. Probiere gerne neues aus. :-D LG

11.08.2005 12:07
Antworten
Victorinox

Es ist immer gut auf Alufolie zu verzichten. In Verbindung mit Säure und Salz gibt sie leider eine nicht unerhebliche Menge von Aluminium an das Essen ab. Ich benutze sie seither gar nicht mehr zum Kochen. Ich hoffe das Ergebnis schmeckt Dir!

17.10.2018 16:28
Antworten