Asien
Eintopf
Geflügel
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Pilze
spezial
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Soto Ayam

Indonesische Hühnersuppe

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

120 Min. normal 21.11.2019



Zutaten

für
1 großes Hähnchen
4 Liter Wasser
6 Kaffir-Limettenblätter
5 Stängel Zitronengras
1 Stück(e) Galgantwurzel geschält und in 4 - 5 Teile geteilt
Salz
3 Beutel Tom Ka-Paste
1 Beutel Tom Yum-Paste
1 ½ Liter Kokosmilch
250 g Sojasprossen, gegart
300 g Kartoffel(n), in kleinen Würfel, frittiert
300 g Tomate(n), gehäutet, entkernt, in Würfel
8 Ei(er), hart gekocht, in Scheiben
1 kleiner Chinakohl, oder Weißkohl, blanchiert
2 Pck. Glasnudeln, gegart
150 g Basmatireis, gegart
4 Zwiebel(n), rot, in feinen Spalten
250 g Champignons, frische, in Scheiben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 15 Minuten
Für die Brühe das Hähnchen ca. 75 min. mit Zitronengras (der Länge nach durchschneiden), Limettenblättern, Galgantwurzeln (4 - 5 Mal durchschneiden) und ein wenig Salz auskochen. Wenn die Brühe fertig ist, alles aus dem Topf nehmen. Brühe filtern.

Die Pasten hinzufügen und auflösen. Abschmecken. Nachschärfen auch mit frischem Chili möglich. Kokosmilch hinzufügen. Bis zum Servieren ständig sehr heiß halten.

Während die Suppe kocht, alle Zutaten zubereiten. Sojasprossen in Wasser garen. Kartoffeln in der Pfanne mit Öl frittieren. Eier hartkochen. China- oder Weißkohl blanchieren. Glasnudeln und Reis kochen. Tomaten würfeln, Zwiebeln in Spalten und Champignons in Scheiben schneiden.

Das Hähnchen entbeinen und in mundgerechte Stücke schneiden. Alle Zutaten werden in separaten Schalen auf dem Tisch angerichtet. Diese können auch kalt sein. Die heiße Suppe auf Teller geben und jeder nimmt sich die Zutaten die ihm schmecken.

Wählt die Menge der Einlagen nach eurem Geschmack.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.