Beilage
Dünsten
Ernährungskonzepte
Gemüse
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Honigmöhren

Durchschnittliche Bewertung: 3.44
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 09.08.2005 87 kcal



Zutaten

für
750 g Möhre(n) (geputzte Bundmöhren)
1 EL Butter
½ EL Zucker, braun
2 EL Honig
2 EL Petersilie, gehackte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Möhren in einem Topf mit wenig Salzwasser aufkochen. Bei schwacher Hitze im geschlossenen Topf ca. 10 Minuten köcheln lassen. Kochwasser abgießen. Butter bei mittlerer Hitze in einer Pfanne erhitzen, anschließend Zucker, Honig und Möhren dazugeben und einige Minuten unter ständigem Rühren bei schwacher Hitze glasieren. Zum Schluss mit Petersilie bestreuen und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

garten-gerd

Hallo, schmausimausi ! Einfach nur genial, deine Honigmöhren ! Eine wirklich tolle Beilage zu vielen Gerichten. Die haben auch hervorragend zu meinem heutigen Skreifilet geschmeckt. Super lecker ! Vielen Dank dafür und liebe Grüße, Gerd

07.03.2019 22:07
Antworten
Pewe

Hallo, ich koche die Möhren in Salzwasser und dann nehme ich immer die doppelte Menge Zucker und Butter, alles wird noch mit Salt und Pfeffer gewürzt. lg Pewe

14.08.2005 12:41
Antworten
Schwalbe

Hallo, das ist genau das Rezept, welches ich mal während meiner Ausbildung für 22 Damen zubereiten musste!! Fand ich damals schon sehr ansprechend und lecker! Geschmeckt hat es auch allen !!! Es gab alles mögliche an Fleisch ,Geflügel und Fisch dazu. Sehr edel! Muss ich bald mal wieder machen! Gruss Schwalbe

11.08.2005 21:03
Antworten
fine

Ganz lecker auch als Amuse mit einer Scheibe Serranoschinken und Salbei! gruß von fine

10.08.2005 09:29
Antworten
lette

Kenn das Rezept genau so und finde es ganz lecker zu Schnitzel und Kartoffeln.

10.08.2005 08:54
Antworten