Kirchwistedter Früchte-Guglhupf

Kirchwistedter Früchte-Guglhupf

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

butterzart und nicht zu süß

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 15.11.2019



Zutaten

für
500 g Mehl
100 g Zucker
350 g Butter
40 g Hefe
5 Ei(er)
200 ml Milch
100 g Rosinen
100 g Korinthen
100 g Dattel(n), getrocknete, gewürfelt
100 g Feige(n), getrocknete, gewürfelt
150 g Mandeln, gehackte
Butter und Paniermehl für die Form
2 EL, gehäuft Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Mehl in eine Schüssel sieben, die Hefe in eine Mulde bröckeln und mit etwas Zucker und lauwarmer Milch zu einem Vorteig verrühren und ca. 20 Minuten gehen lassen.

Die Butter erwärmen, mit Eiern, Milch, restlichem Zucker, Trockenfrüchten und Mandeln sowie dem Vorteig unter das Mehl kneten und 30 Minuten ruhen lassen.

Den Teig in eine gebutterte, mit Paniermehl ausgestreute Napfkuchenform legen und auf die doppelte Größe gehen lassen.

Im heißen Backofen bei ca. 160 °C Ober-/Unterhitze ca. 1 Stunde backen und noch warm mit Puderzucker bestreuen.

In Alufolie gewickelt, bleibt der Kuchen lange frisch und trocknet nicht aus.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.