Vegane Käse-Lauch-Hack-Suppe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ein deftiger Eintopf-Klassiker für die kalten Tage

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 08.11.2019



Zutaten

für

Für die Suppe:

200 g Räuchertofu
600 g Kartoffel(n)
500 g Lauch
2 EL Sojasauce
1 TL Flüssigrauch
800 ml Gemüsebrühe
1 TL Thymian
800 Salz und Pfeffer
etwas Öl

Für die Käsesauce:

30 g Cashewkerne
200 ml Wasser
6 EL Hefeflocken
2 EL Tapiokastärke
2 EL Zitronensaft
1 TL Salz
1 TL Paprikapulver
1 TL Misopaste, hell
1 TL Agavendicksaft
½ TL Knoblauchpulver
½ TL Zwiebelpulver
¼ TL Kurkuma

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den Tofu in einer Küchenmaschine zu Hack verarbeiten. Die Kartoffeln schälen, kleinschneiden und mit klarem Wasser abspülen, bis keine Stärke mehr austritt, dann abtropfen lassen. Den Lauch in Scheiben schneiden. Die Cashewkerne mahlen und im Mixer mit den restlichen Zutaten für die Käsesauce vermischen.

Etwas Öl in einem großen Topf erhitzen und das Tofu-Hack anbraten. Den Tofu mit der Sojasauce und dem Flüssigrauch ablöschen. Kartoffeln, Lauch und Thymian hinzugeben. Das Gemüse 5 Minuten anschwitzen und leicht mit Salz und Pfeffer würzen. Die Gemüsebrühe hinzugeben und die Suppe köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind. Dann die Käsesauce unterrühren und einmal aufkochen lassen, bis die Suppe andickt.

Tipp: Für die Optik und den Frischekick am Schluss, die Suppe mit ein paar Frühlingszwiebelröllchen garnieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

energybird

Danke für dein Feedback! Da hast du die Zutaten perfekt ausgetauscht. Mittlerweile verwende ich auch lieber veganes Hack.

08.01.2023 22:07
Antworten
TrickyChris

Das ist eine sehr leckere und deftige Wintersuppe! Anstatt Räuchertofu habe ich Soja-Hack verwendet. Das schmeckt besser finde ich. Flüssigrauch und Tapiokastärke habe ich durch Räuchersalz und normale Speisestärke ersetzt.

08.01.2023 18:39
Antworten
Parmigiana

Hallo, habe statt Flüssigrauch Rauchsalz verwendet, sehr leckeres Rezept. LG, parmigiana

21.10.2021 17:48
Antworten
energybird

Hallo, als Flüssigrauch bezeichnet man Zubereitungen aus kondensiertem und gereinigtem Rauch. Ich verwende momentan den hier: https://www.amazon.de/Painmaker-Hickory-Liquid-Smoke-Fl%C3%BCssigrauch/dp/B07PV1K4LK/ref=asc_df_B07PV1K4LK/?tag=googshopde-21&linkCode=df0&hvadid=310616802198&hvpos=1o5&hvnetw=g&hvrand=216653869397123188&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=&hvdev=t&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=9061136&hvtargid=pla-737661143713&psc=1&th=1&psc=1&tag=&ref=&adgrpid=63366236553&hvpone=&hvptwo=&hvadid=310616802198&hvpos=1o5&hvnetw=g&hvrand=216653869397123188&hvqmt=&hvdev=t&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=9061136&hvtargid=pla-737661143713

23.11.2019 12:49
Antworten
frau_winzig

Hallo! Wo bekommt man denn Flüssigrauch? Und was ist das,also woraus besteht es? Liebe Grüße und danke für die Antwort!

23.11.2019 00:35
Antworten