Eierlikörkuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.53
 (109 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

90 Min. normal 09.03.2002 5359 kcal



Zutaten

für
5 Ei(er)
250 g Puderzucker
2 Pck. Vanillezucker
250 ml Öl
250 ml Eierlikör
125 g Speisestärke
125 g Mehl
1 Pck. Backpulver
Fett und Paniermehl für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
5359
Eiweiß
62,08 g
Fett
300,47 g
Kohlenhydr.
542,11 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Eier, Puderzucker und Vanillin-Zucker mit dem Schneebesen eines Mixers cremig schlagen. Öl und Eierlikör langsam dazugeben und rühren. Mehl, Gustin und Backpulver auf den Teig sieben und unterheben. So lange rühren, bis ein glatter Teig entstanden ist. Den Teig in eine gefettete und mit Paniermehl ausgestreute Kranzform füllen. Bei 175 Grad vorgeheiztem Backofen ca. 90 Minuten backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DolceVita4456

Kürzlich gab es diesen feinen Eierlikörkuchen. Ein schönes Rezept, der Kuchen ist schnell zusammengerührt und das Ergebnis schmeckt sehr lecker. Nach 60 Minuten konnte ich den Kuchen aus dem Backofen holen. Nach dem Abkühlen kam noch Puderzucker darüber. LG DolceVita

20.02.2020 16:43
Antworten
ChocolateChip92

Schnell und einfach und super lecker. Vor allem schön saftig und nicht trocken. Werde ich nochmal machen.

02.02.2019 20:09
Antworten
trekneb

Hallo, ein sehr schönes Rezept! Danke fürs Einstellen! LG Inge

27.05.2018 16:34
Antworten
schnucki25

locker, sehr fein und lecker LG

16.02.2018 14:54
Antworten
Maerzzauber

Tolles Rezept, Danke

23.04.2017 09:53
Antworten
stasi

den kuchen hab ich jetzt schon zum 3 mal hintereinander für meine kinder machen müssen...die können nicht genug davon bekommen...und ich auch nicht... echt spitze und ruck zuck fertig ...lg conny

09.01.2006 16:25
Antworten
crazylady

Den Kuchen gab es bei uns am WE. Ich habe allerdings anstatt Puderzucker (hatte ich nicht im Haus) 200 Gramm Zucker genommen. Schmeckte trotzdem sehr lecker. Danke für das Rezept. LG Crazylady

14.11.2005 18:57
Antworten
niciha

EIN ECHT KLASSE REZEPT FÜR EINEN SUPER-LECKEREN KUCHEN!!! Habe ein halbes Rezept genommen. Damit verringert sich die Backzeit auf Stufe 3 im Gasofen auf ca. 50 Minuten. LG Nici

26.03.2003 19:39
Antworten
Biene62

Lecker wars!!

09.07.2002 13:01
Antworten
gudyf

In der Silikonkastenform (von Tupper, ob es bei anderen Marken auch geht, weiß ich nicht!!!) dauert das Backen in der Mikrowelle bei 600W 12 min + etwas Nachgarzeit, wenn die Mikrowelle schon aus ist, das Rezept reicht für 2 Kastenformen

09.05.2002 11:51
Antworten