Rindersuppe mit Pfannkuchenstreifen


Rezept speichern  Speichern

ideal wenn man krank ist

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 06.11.2019



Zutaten

für

Für die Suppe:

3 Karotte(n)
1 kl. Stange(n) Lauch
1 Zwiebel(n) mit Schale
½ Knollensellerie
1 Bund Petersilie
800 g Rinderknochen (Zwerchrippe/Markknochen/Ochsenschwanz)
500 g Rinderbrust oder Tafelspitz
3 Liter Wasser
5 EL Salz
½ Bund Schnittlauch

Für die Pfannkuchen:

300 g Mehl
500 ml Milch
3 m.-große Ei(er)
1 Prise(n) Salz
n. B. Fett zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden
Karotten, Lauch, Zwiebeln, Sellerie, Petersilie waschen und klein schneiden. Rindfleisch waschen. Das kalte Wasser mit dem Salz in einen großen Topf geben und die Zutaten, bis auf die Rinderbrust, hinzufügen. Zum Kochen bringen und dann die Rinderbrust zugeben. Mindestens 2 Stunden köcheln, bis die Brust weich ist.

Aus den Teigzutaten einen Pfannkuchenteig herstellen. Fett in einer Pfanne heiß werden lassen und den Teig portionsweise zu Pfannkuchen ausbacken, diese in feine Streifen schneiden.

Sobald die Rinderbrust weich ist, Suppe absieben. Das Fleisch in kleine Stückchen schneiden.
Wer mag, kann das Gemüse mitessen. Bei Bedarf noch Salz in die Suppe geben. Die Pfannkuchenstreifen zugeben. Mit geschnittenem Schnittlauch garnieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

trekneb

Hallo, ein sehr schönes Rezept. Wir hatten die Rindersuppe mit Pfannkuchenstreifen heute zum Abendessen. War sehr lecker! Danke fürs Rezept. LG Inge

12.01.2020 20:56
Antworten