Braten
einfach
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Salat
Schnell
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Scheibenkartoffeln mit Salat

keine Idee wo der Name herkommt, sind nämlich Stifte

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 06.11.2019



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n)
200 g Speck, fetten, geräuchert
2 TL Salz
1 Schuss Sonnenblumenöl

Für den Salat:

1 Kopfsalat
1 kleine Zwiebel(n)
200 ml Sahne, mind. 30 % Fett
2 TL Salz
2 TL, gehäuft Zucker
1 Prise(n) Pfeffer, weißer
1 Schuss Essigessenz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Salatsoße zubereiten, damit sich die kristallinen Zutaten auflösen können. Sahne (min 30% Fett, ich bevorzuge 35 - 37 %) in eine Salatschüssel geben. Die kleine Zwiebel sehr fein würfeln und mit Salz und Zucker in die Sahne geben. Einige Tropfen Essigessenz und eine Prise weißen Pfeffer dazugeben und alles mit dem Kochlöffel gut durchrühren. Die Angaben sind ein Grundrezept und können nach Geschmack erhöht oder vermindert werden. Den Salat waschen, klein rupfen und am besten in einem feuchten Tuch lagern.

Die Kartoffeln schälen und in ca 5 x 5 mm dicke Stifte schneiden. Die Stifte in Wasser legen, damit sie nicht braun werden.

Zwischendurch die Salatsoße durchrühren, damit sich Salz und Zucker auflösen.

Den fetten Speck würfeln und in einer Pfanne auf hoher Flamme braten, bis er anfängt zu rauchen. Die Kartoffeln in einem Durchschlag abtropfen lassen und in die Pfanne geben. Nicht erschrecken, die Kartoffeln fallen während des Bratens zu fast 50 % zusammen. Mit aufgelegtem Deckel ca 2 Min. braten, danach vorsichtig etwas Salz zugeben. Vorsichtig mit dem Salz, da der Speck schon salzig ist. Bei aufgelegtem Deckel unter mehrmaligem Wenden die Kartoffeln braten, bis sie beginnen eine leichte Kruste zu bekommen. Einen guten Schuss Sonnenblumenöl zugeben und die Hitze reduzieren. Ohne Deckel weiter braten, bis die Kartoffeln die gewünschte Bräune erreicht haben.

Den Salat in die Sahnesoße geben und gut mischen.

Dazu gibt's bei uns Rührei.

Kleiner Tipp für Leute die bei Wind und Wetter draußen arbeiten. Wenn Kartoffeln übrig sind. aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier trocken tupfen und am nächsten Tag auf einem Butterbrot essen. A) Lecker, und B) alles drin was man bei kaltem Wetter als z.B. Bauarbeiter braucht.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.