einfach
gekocht
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Saucen
Schnell
Schwein
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spaghetti mit Chorizo-Sahne-Soße

scharfe Nudeln

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 10.10.2019



Zutaten

für
250 g Spaghetti
3 kleine Chorizo(s), scharf
1 große Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
2 EL Tomatenmark
1 EL Agavendicksaft
200 g Sahne
n. B. Salz
n. B. Chiliflocken
Basilikum zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Chorizowürstchen in feine Scheiben schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken.

Die Spaghetti nach Packungsanleitung kochen und zwischendurch umrühren, damit sie nicht zusammenkleben.

Während die Nudeln kochen, die Chorizoscheiben in einer Pfanne bei mittlerer Hitze anbraten. Sobald sie etwas Farbe bekommen, das Tomatenmark zugeben und mit anrösten. Dann die Hitze etwas reduzieren. Die Zwiebeln und den Knoblauch zugeben und anschwitzen. Den Agavendicksaft zugeben und etwas karamellisieren lassen. Die Sahne zugeben und die Soße nochmals aufkochen lassen. Mit Salz und den Chiliflocken abschmecken (mit dem Chili vorsichtig sein, da es bei der Chorizo je nach Firma unterschiedlich scharf sein kann).

Die Nudeln abgießen, unter die Soße geben, gut durchschwenken und kurz ziehen lassen.

Mit dem gerupften oder gehackten Basilikum garnieren und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.