Pikant gefüllte Rondini


Rezept speichern  Speichern

einfach, sättigend, mit Rinderhack, low carb- oder Trennkost-Variante inklusive

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 05.11.2019



Zutaten

für
4 m.-große Zucchini (Rondini)
400 g Rinderhackfleisch
2 große Karotte(n)
¼ Gemüsezwiebel(n)
2 Brötchen, altbacken, evtl.
1 kleine Paprikaschote(n), rot, evtl. 1 große
100 g Emmentaler
2 kleine Knoblauchzehe(n)
1 kl. Bund Petersilie
2 TL, gehäuft Paprikapulver
2 TL, gehäuft Salz
1 Prisen Pfeffer, rot oder schwarz
etwas Öl für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Den Ofen auf 180 °C mit Heißluft vorheizen. Ohne Heißluft verlängert sich die Garzeit um ca. 6 - 10 Min. Je nach Größe der Rondini.

Die Rondini waschen und abtrocknen. Den oberen Teil der Rondini wie einen Deckel abschneiden. Die Deckel aufbewahren. Den unteren Teil aushöhlen und die Kerne entfernen.

Etwas Öl in eine Auflaufform geben. Die Rondini hineinsetzen.

Die Brötchen in Wasser einweichen. Bei der low carb- und Trennkost-Variante die Brötchen weglassen. Die weichen Brötchen ausdrücken und das Wasser weggießen.

Die halbe Zwiebel in kleine Stückchen schneiden. Die Karotten säubern, schälen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden oder hacken. Die Paprika waschen, entkernen und auch diese sehr klein schneiden. Für die low carb-Variante eine große Paprika nehmen.

Hier ist Sorgfalt wichtig, sind die Möhren- und Paprika-Stücke zu groß, werden sie beim Garen im Backofen nicht weich. Wer sicher gehen möchte, raspelt die Möhren mit der groben Reibe klein.

Die Petersilie waschen und hacken, 4 kleine Petersilienblätter für die Garnierung aufbewahren. Die Knoblauchzehen häuten und mit der Presse oder dem Messerrücken zerdrücken.

Das Gehackte und die Brötchen vermengen. Die Zwiebel, den Knoblauch und das restliche Gemüse dazugeben. Die gehackte Petersilie dazu und alles gut verkneten. Mit den Gewürzen und dem Salz abschmecken.

Die 4 Rondini mit der Hackfleischmasse füllen und mit dem Emmentaler bestreuen. Im vorgeheizten Ofen ca. 25 - 35 Minuten garen. Nach 10 Minuten Garzeit die Deckel der Rondini mit in die Auflaufform legen. Aber nicht auf die Rondini setzen!

Am Ende der Garzeit mit der Gabel eine Garprobe machen, lassen sich die Rondini leicht anstechen und quillt Saft heraus, sind sie fertig zum Servieren. Falls die Rondini noch hart sind, 5 - 10 Minuten weiter garen.

Auf einem Teller anrichten. Dafür die Rondini auf den Teller setzen, den Deckel jetzt halb auflegen und mit Petersilie garnieren. Dazu schmeckt geröstetes Brot. Für die low carb- oder Trennkost-Variante bietet sich etwas grüner Salat als Beilage an.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.