Kartoffelpüree nach Uromas Art


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 07.10.2019



Zutaten

für
1 kg Kartoffeln, vorwiegend festkochend, geschält, halbiert
Salz
50 g Butter oder mehr, bis 100 g
250 ml Milch (3,5 % Fettgehalt), heiß
Muskatnuss, geriebene
20 g Butter
1 m.-große Zwiebel(n), halbiert, in Ringe geschnitten oder 1 EL Paniermehl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Kartoffeln in Salzwasser (am besten so viel Salz nehmen, dass nicht mehr nachgewürzt werden muss) in 20 Min. gar kochen, abschütten, abdampfen und in eine Schüssel geben.

50 g Butter zum Schmelzen in den noch heißen Kochtopf geben. Die Kartoffeln durch eine Presse hineingeben und so viel Milch mit einem Schneebesen unterrühren, bis ein schönes Püree entsteht. Mit Muskat und evtl. noch Salz abschmecken.

Restliche 20 g Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebelringe oder das Paniermehl hierin bräunen und den Kartoffelbrei hiermit bestreut servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gabriele9272

Hallo sebastian_stahl, vielen Dank für Ihren überflüssigen Kommentar. Für Kochanfänger ist es eben nicht ein ganz normales Kartoffelpürree, da sie gar nicht wissen, wie es überhaupt gemacht wird. LG gabriele9272

29.06.2022 18:52
Antworten
sebastian_stahl

Was für Uromas Rezept! 😂 Das ist ganz normales Kartoffelpüree, wie es jeder zweite macht.

29.06.2022 10:07
Antworten
SessM

Hallo Gabriele, super lecker dein Kartoffelpüree nach Uromas Art und von mir die vollen 5 Sterne dafür. Es gab Minutensteaks dazu und es war köstlich. Danke für das tolle Rezept und ein Foto ist auch unterwegs. Lieben Gruß SessM

04.05.2022 10:23
Antworten
Anaid55

Hallo Gabriele, ⚘ dein Rezept für das Kartoffelpüree mit den gerösteten Zwiebeln und Panier, war einfach nur köstlich. ***** Liebe Grüße Diana ⚘

11.11.2021 12:52
Antworten
Mooreule

Hallo, zu deinem Kartoffelpüree gab es : Kohlrabi gedünstet nach Uromas Art 🤗😉 Mmh, das war ein köstliches Essen 🍽 😋 habe das Püree mit Röstzwiebeln und geröstetem Paniermehl serviert. Danke für das tolle Rezept, mache ich sehr gerne wieder!! Liebe Grüße Mooreule

27.09.2021 18:43
Antworten
trekneb

Hallo, habe heute Dein Kartoffelpüree nach Uromas Art nachgekocht. Hat uns sehr gut geschmeckt, schönes Rezept. Habe Röstzwiebel dazu gemacht. Beim nächsten Mal bestreue ich das Püree mit geröstetem Paniermehl. Das mögen wir auch sehr gerne. Danke Dir für das sehr leckere Rezept. LG Inge

06.05.2020 20:00
Antworten
DolceVita4456

Schon so oft habe ich Kartoffelpüree gemacht und bin nie auf die Idee gekommen, Butterbrösel darüber zu geben, dabei lieben wir diese Butterbrösel, egal ob auf Spätzle, Semmel- oder Kartoffelknödeln und nun auch auf Kartoffelpüree. Vielen Dank für diese Inspiration, sehr lecker. LG DolceVita

17.03.2020 15:57
Antworten
garten-gerd

Hallo, Gabi ! Da bei mir heute Truthahnleber, ebenfalls mit gebratenen Zwiebeln, auf der Karte stand, kam mir Uromas Püree gerade recht. Lecker ! Vielen Dank dafür und liebe Grüße, Gerd

27.02.2020 20:45
Antworten
bBrigitte

Hallo, ist ein sehr leckerer Kartoffelbrei. LG Brigitte

26.02.2020 11:43
Antworten
Julinika

Sehr lecker! Die gebratenen Semmelbrösel hat meine Mama früher immer gemacht und sie nannte sie "Krachelchen". Da wir Frikadellen zum Kartoffelpüree hatten, habe ich das Bratfett mit etwas Butter angereichert und die Semmelbrösel darin geröstet. Daher hatten wir etwas Zwiebelwürfel (die beim Braten aus den Frikadellen gefallen sind) und Brösel. Danke für die schöne Erinnerung an meine Kindheit und das leckere Rezept.

05.11.2019 19:07
Antworten