Asien
Beilage
China
Gemüse
Salat
Vorspeise
warm
Wok
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Chinakohl mit Honig

Durchschnittliche Bewertung: 2.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. pfiffig 07.08.2005



Zutaten

für
450 g Chinakohl
1 EL Öl (Erdnussöl)
1 TL Ingwer, frisch gerieben
2 Zehe/n Knoblauch, zerdrückt
1 Chilischote(n), rot, in Ringen
1 EL Reiswein, chinesischer (ersatzweise trockener Sherry)
4 TL Sojasauce, hell
4 TL Honig, klar
120 ml Orangensaft
1 EL Öl (Sesamöl)
2 TL Sesam

Zum Verzieren:

Orange(n) - Schale, in feinen Streifen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Blätter des Chinakohls in sehr feine Streifen schneiden.
Erdnussöl im vorgeheizten Wok erhitzen. Ingwer, Knoblauch und Chili in den Wok geben und kurz anbraten.
Chinakohl, Reiswein (oder Sherry), Sojasauce, Honig und Orangensaft in den Wok geben. Sesamsamen über den Kohl streuen und alles gut vermengen.
Die Kohlpfanne in vorgewärmte Schüsseln geben, mit Orangenschale garnieren und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bezwinger

Hallo Goskish, wenn dir der Chinakohl zu scharf war, hast du sicher auch die Häutchen und die Kerne der Chili genommen. Versuchs doch noch einmal ohne diese, dann ist es auch nicht ganz so scharf. Gruß Bezwinger

04.08.2007 18:12
Antworten
Goskish

Ich habe die Schärfe unterschätzt - daher schmeckte mir der Chinakohl nach diesem Rezept nicht. Für Leute, die gerne scharf essten, dürfte aber eine interessante Variante sein. Fruchtig und scharf!

03.08.2007 12:55
Antworten
Bezwinger

Hallo tataner, sorry, aber das Sesamöl kommt natürlich mit den anderen Flüssigkeiten mit in den Wok. Gruß Bezwinger

21.07.2007 19:12
Antworten
tataner

Wofür ist der Eßlöffel Sesamöl? Zum Anrösten des Sesams?

21.07.2007 14:23
Antworten