Schokomoussetorte mit Puddingkirschenfüllung


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 07.08.2005



Zutaten

für
12 EL Mehl
12 EL Zucker
6 EL Öl
6 Ei(er)
1 Beutel Backpulver
1 Glas Kirsche(n)
1 Beutel Puddingpulver, Schoko
3 EL Zucker
1 Pck. Cremepulver (Tortencreme Mousse au chocolat)
250 ml süße Sahne
450 ml Milch
Schokodekor (Schokoblättchen oder -streusel)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 20 Minuten
Die Kirschen abtropfen und den Saft auffangen. Den Saft mit Puddingpulver und Zucker aufkochen und die Kirschen zufügen. Über Nacht durchziehen lassen.
Mehl, Zucker, Öl, Eier und Backpulver zu einem Teig verrühren. Den Teig in eine gefettete Springform geben und etwa 25 min backen. Auskühlen lassen.
Danach in der Mitte auseinander schneiden. Die Kirschen mit einem Sieblöffel aus der Flüssigkeit holen und auf dem unteren Teil des Tortenbodens verteilen. Beide Hälften aufeinander setzen.
Die Sahne, Milch und Tortencremepulver verrühren, bis die Masse anfängt fest zu werden. Dann die Creme auf dem Tortenboden verteilen. Am Schluss mit Schokoladenblättchen oder Streuseln verzieren.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

stationc0

Habe diese Torte gestern zubereitet.1 Packung Cremepulver war aber zu wenig,es war alles noch zu flüssig.Mit 2 Packungen und etwas weniger Milch klappte es dann ganz gut.Meinen Gästen hat diese Torte prima geschmeckt. lg stationc0

19.08.2005 11:30
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo aquawindow, die Kirschen ziehen in dem Pudding. Bei mir war der Geschmack der Schokolade in den Kirschen. Der Pudding selbst aber zu flüssig um ihn mit in den Kuchen zu geben. Sollte er bei dir fester werden, dann kannst du ihn auf jeden Fall als Füllung mit in den Kuchen geben. Ich weiß nicht, ob gekaufte Kirschen genauso viel Saft ziehen. Meine selbst eingekochten tun dies. Also, einfach testen, wies bei dir wird.

08.08.2005 14:12
Antworten
aquawindow

Versteh ich das richtig, dass ich den Pudding dann also übrig hab, wenn ich die Kirschen da rausgefischt habe. Jedenfalls taucht der dann nirgends mehr in der Beschreibung auf. Oder "klebt" der Pudding durch das Ziehen lassen über Nacht sozusagen an den Kirschen und es bleibt nur eine wässrige Flüssigkeit übrig? lg aquawindow

08.08.2005 14:05
Antworten