Backen
Vegetarisch
Weihnachten
Kekse

Rezept speichern  Speichern

Zimtsterne

Durchschnittliche Bewertung: 4.64
bei 1.274 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 09.03.2002 4845 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

500 g Mandel(n), gemahlen
300 g Puderzucker
2 TL Zimt
2 Eiweiß
2 EL Likör (Mandellikör)
n. B. Puderzucker für die Arbeitsfläche

Für die Glasur:

1 Eiweiß
125 g Puderzucker

Nährwerte pro Portion

kcal
4845
Eiweiß
132,18 g
Fett
265,54 g
Kohlenhydr.
472,54 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Mandeln, Puderzucker und Zimt mischen. 2 Eiweiß und Mandellikör zugeben. Alles mit den Knethaken des Handrührgerätes verrühren. Dann mit den Händen zu einem glatten Teig kneten.
Teig portionsweise auf einer mit Puderzucker bestäubten Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen. Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Ausstecher zwischendurch immer wieder in Puderzucker tauchen.

1 Eiweiß sehr steif schlagen. Puderzucker nach und nach zugeben, dabei weiterschlagen. Sterne damit bepinseln. Im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene bei 150 Grad 10 - 15 Minuten backen.

Dieses schöne Rezept können Sie sich hier noch einmal in der Comic-Version anschauen: http://www.chefkoch.de/magazin/artikel/3105,0/Chefkoch/Der-Zimtsternenhimmel.html

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Küchenfee98

Hallo :-) Tolles Rezept, gelingt immer!

27.01.2020 15:20
Antworten
leglos

Hallo... Super leckeres Rezept.... Sind auf Anhieb gut gelungen und kommen gut an bei dem Besuch, auch wenn Weihnachten schon länger vorbei ist... Aber zimtsterne gehen das ganze Jahr.... Bild folgt

24.01.2020 20:37
Antworten
spirellisa

Vielen Dank für das tolle Rezept! Ich habe (als absoluter Anfänger) etwas länger gebraucht, aber am Ende hat es sich gelohnt. Die Zimtsterne gingen an Weihnachten an die gesamte Familie. :) Die Glasur sah bei mir am Ende eher beige/gelblich aus als weiß, aber das hat der Sache keinen Abbruch getan.

08.01.2020 16:52
Antworten
-Klaudia-

Die Zimtsterne schmecken super lecker. Danke für das tolle Rezept. Ich habe sie bei 150°C (Ober- und Unterhitze) für 10 min gebacken.

25.12.2019 10:38
Antworten
Hobbybäckerin2711

Wenn die Glasur zu dick ist, gibt's einen ganz simplen Trick: einfach einige Tropfen kaltes Wasser unterrühren. Aber nicht zuviel, flüssig darf sie nicht sein! Nur soviel, dass sie sich mit dem Pinsel gut verstreichen lässt.

24.12.2019 16:30
Antworten
philAZUSA

Juhu.....schmecken nicht nur super, sondern haben grossen anklang gefunden in der ganzen nachbarschaft. Musste das rezept umsetzen in english (lebe in den USA )....vielen lieben dank.....an den verfasser dieses rezeptes

16.12.2004 18:53
Antworten
blondeangel716

du gibt es bei dir gemahlene mandeln oder machst du das selber? bei mir gibts hier alles nur extra grob gehackt...

19.12.2009 03:50
Antworten
Latinaxy

Normalerweise findest du in den Supermärkten neben geraspelten Aug gemahlene Mandeln

04.12.2011 21:44
Antworten
merlin_12

entweder einfach in den Mixer und solange durchlaufen lassen, bis die Körnung stimmt, oder mit dem Messer ewig rumsitzen und Mandeln klein hacken :D

15.12.2011 02:52
Antworten
Lea5678

Bei mir gemahlene Mandeln :-)

15.12.2013 12:39
Antworten