Zimtsterne


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.66
 (1.370 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 09.03.2002 4845 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

500 g Mandel(n), gemahlen
300 g Puderzucker
2 TL Zimt
2 Eiweiß
2 EL Likör (Mandellikör)
n. B. Puderzucker für die Arbeitsfläche

Für die Glasur:

1 Eiweiß
125 g Puderzucker

Nährwerte pro Portion

kcal
4845
Eiweiß
132,18 g
Fett
265,54 g
Kohlenhydr.
472,54 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Mandeln, Puderzucker und Zimt mischen. 2 Eiweiß und Mandellikör zugeben. Alles mit den Knethaken des Handrührgerätes verrühren. Dann mit den Händen zu einem glatten Teig kneten.
Teig portionsweise auf einer mit Puderzucker bestäubten Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen. Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Ausstecher zwischendurch immer wieder in Puderzucker tauchen.

1 Eiweiß sehr steif schlagen. Puderzucker nach und nach zugeben, dabei weiterschlagen. Sterne damit bepinseln. Im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene bei 150 Grad 10 - 15 Minuten backen.

Dieses schöne Rezept können Sie sich hier noch einmal in der Comic-Version anschauen: http://www.chefkoch.de/magazin/artikel/3105,0/Chefkoch/Der-Zimtsternenhimmel.html



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mark04061985

Danke für das Rezept. Das waren die geilsten Zimtsterne aller Zeiten :)

08.02.2021 15:33
Antworten
Mary_Cobs

Ich habe dieses Rezept letzte Jahr kurz vor Weihnachten entdeckt. Endlich ein Zimsternteig, der nicht klebt!! Ausgerollt hab ich den Teig auf mit Puderzucker bestreutes Backpapier - klebt kein bisschen! Ich wollte kein Alkohol in meinen Zimsternen, also habe ich den Likörzuerst weggelassen, dann war der Teig aber so fest und ich habe 2 EL Wasser hinzugegeben - dann hatte er die perfekte Konsistenz. Die Zimsterne sind sehr lecker und waren bei meiner Familie sehr beliebt! Bei mir ergab die Menge Teig 2 Bleche.

15.01.2021 15:51
Antworten
BumbleBee76

Wie schon in einigen Kommentaren hier geschrieben wurde, habe ich früher auch keinen Spaß am Zimtstern-Backen gehabt, weil der Teig immer geklebt hat und sich nicht ausrollen ließ. Ich habe es dann irgendwann ganz gelassen, obwohl Zimtsterne zu meinen Lieblings-Weihnachtsplätzchen gehören. Und dann habe ich vor ein paar Jahren dieses Rezept entdeckt und ich bin begeistert!!! Der Teig lässt sich sogar ohne Backpapier oder Folien prima ausrollen (ich pudere das Backbrett und das Nudelholz gut mit Puderzucker ein), er klebt überhaupt nicht, die Sterne sind daher in kürzester Zeit zubereitet und der Geschmack ist einfach unglaublich gut. Nachdem ich sie anfangs immer zu dünn ausgerollt habe, halte ich mich jetzt an die im Rezept angegebene Dicke von 1 cm und genau an die Backzeit, dann bleiben sie auch nach Wochen noch butterweich (auch wenn sie meistens nicht so lange überleben :) ). Dieses Jahr hatte ich keinen Mandellikör mehr da, aber mit Rum + Mandel-Backaroma schmecken sie genau wie mit Likör. Ein geniales Rezept, danke!!!

04.01.2021 19:19
Antworten
Hobbybäckerin2711

Ich würde etwas Sahne nehmen.

28.12.2020 09:26
Antworten
Mary_Cobs

Ich hab statt Likör einfach Leitungswasser genommen.

15.01.2021 15:42
Antworten
philAZUSA

Juhu.....schmecken nicht nur super, sondern haben grossen anklang gefunden in der ganzen nachbarschaft. Musste das rezept umsetzen in english (lebe in den USA )....vielen lieben dank.....an den verfasser dieses rezeptes

16.12.2004 18:53
Antworten
blondeangel716

du gibt es bei dir gemahlene mandeln oder machst du das selber? bei mir gibts hier alles nur extra grob gehackt...

19.12.2009 03:50
Antworten
Latinaxy

Normalerweise findest du in den Supermärkten neben geraspelten Aug gemahlene Mandeln

04.12.2011 21:44
Antworten
merlin_12

entweder einfach in den Mixer und solange durchlaufen lassen, bis die Körnung stimmt, oder mit dem Messer ewig rumsitzen und Mandeln klein hacken :D

15.12.2011 02:52
Antworten
Lea5678

Bei mir gemahlene Mandeln :-)

15.12.2013 12:39
Antworten