Backen
Gemüse
Herbst
Käse
Tarte
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kürbis-Tarte ohne Boden

mit Ziegenfrischkäse

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 30.09.2019



Zutaten

für
400 g Hokkaidokürbis(se)
1 Zwiebel(n)
2 große Knoblauchzehe(n)
300 g Ziegenfrischkäse
130 g Mehl
4 Ei(er), Größe M
1 TL, gestr. Thymian
n. B. Salz und Pfeffer
n. B. Muskatnuss, geriebene
Fett und Mehl für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Eine 26er Tarteform fetten und mehlen.

Den Hokkaidokürbis waschen und dann vierteln. Sodann mit einem Löffel das Kerngehäuse entfernen. Auf einer Reibe grob raspeln und beiseitestellen.

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, in kleine Würfelchen schneiden und mit den Kürbisraspeln vermischen.

In einer großen Rührschüssel den Ziegenfrischkäse mit den Eiern verrühren und die Gewürze zufügen. Jetzt kommt das Mehl hinzu und zum Schluss die Kürbismasse. Alles gut mischen und in die vorbereitete Tarteform füllen.

Bei 180 °C Ober/-Unterhitze auf mittlerer Schiene 40 Minuten backen und anschließend komplett auskühlen lassen. So lässt sich später die Tarte problemlos schneiden. Sie kann daher gut vorbereitet werden.

Zum Anrichten portionsweise in der Mikrowelle erwärmen und z.B. mit einem kleinen gemischten Salat servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.