Festlich
Hauptspeise
Herbst
Schmoren
Wild
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Wildhasenkeulen in Barolosauce

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 30.09.2019



Zutaten

für
2 Keule(n) vom Wildhasen
Butterschmalz zum Braten
500 g Schalotte(n)
1 EL Tomatenmark
600 ml Barolo
400 ml Wildfond
2 Lorbeerblätter
2 Stange/n Zimt
1 Nelke(n)
1 Prise(n) Piment
evtl. Johannisbrotkernmehl zum Andicken, bei Bedarf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 40 Minuten
Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Zuerst die Hasenkeulen in einem tiefen Topf mit Butterschmalz anbraten. Die Keulen herausnehmen.

Im Butterschmalz dann die Schalotten glasig anbraten. Das Tomatenmark unterrühren. Alle anderen Zutaten zugeben und die Keulen wieder in den Topf legen. Im heißen Backofen ca. 2 Std. mit geschlossenem Deckel garen. Bei Bedarf die Sauce andicken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.