Bananen - Streusel - Kuchen (brasilianisch)


Rezept speichern  Speichern

Cuca de Banana

Durchschnittliche Bewertung: 3.98
 (44 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 08.08.2005 268 kcal



Zutaten

für
2 EL Margarine oder Butter
1 Tasse/n Zucker
2 Ei(er)
200 ml Milch, warm
2 Tasse/n Mehl, (gehäufte)
1 EL Backpulver
1 Prise(n) Salz
4 Banane(n), reif

Für die Streusel:

4 EL Mehl
1 EL Zucker
1 EL Butter
Zimt, nach Geschmack

Nährwerte pro Portion

kcal
268
Eiweiß
4,74 g
Fett
6,98 g
Kohlenhydr.
45,67 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Streusel: alle Zutaten mischen, bis es feuchte Streusel gibt.
Rühre die Butter/Margarine den Zucker und die Eier cremig. Gib die warme Milch, das Mehl, das Salz und zum Schluss das Backpulver dazu und streiche die Masse in eine gefettete Springform, den Rand ein wenig hochziehen.
Belege den Teig mit den reifen Bananen - entweder der Länge nach durchschneiden, oder in Rädchen. Gebe die fertigen Streusel darüber und backe den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 - 200 Grad / 35 - 45 Minuten goldbraun.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Robin Hennig

Super geil!!!

18.01.2020 23:22
Antworten
Powermoony

Habe diesen Kuchen mit mehreren hochbetagten Damen gebacken. Alle waren erst skeptisch( aufgrund der Bananen im Rezept. Aber dèr Kuchen hat uns alle sehr positiv überrascht :-) Vielen Dank!

02.12.2019 08:10
Antworten
Mutschkabras

Hallo Powermoony das freut mich sehr, daß mein Kuchen so gut bei dir - und den älteren Damen so gut angekommen ist. Liebe Grueße aus Brasilien - Mutschkabras

14.12.2019 15:19
Antworten
Hoikaiden

Sehr guter Kuchen, habe Dinkelmehl und Rohrohrzucker genommen. Hierbei braucht man dann etwas mehr Butter. 5*

23.08.2017 09:06
Antworten
ChinduChun

Der Kuchen ist bei mir außen eher trocken und in der Mitte wirkt er, als wäre er noch nicht ganz fertig. Ich denke das Problem ist, welche Tasse man nimmt. Ich habe hier von 200 und 300 ml gelesen. Als ich den Kuchen gebacken habe, bin ich mal von 300 ml ausgegangen und hatte nun dieses Resultat. Bei den Sreuseln musste ich ebenfalls deutlich mehr Mehl dazu geben, als im Rezept angegeben war. Und so schön wie auf dem Foto wurde er leider auch nicht.

11.08.2017 06:08
Antworten
Fanca

So jetzt hab ich den Kuchen auch probiert! ;-) LECKER!!! Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass anstelle der Bananen Birnen oder Äpfel passen, oder eine Kombination daraus. Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren!

13.01.2006 16:48
Antworten
Fanca

Habe den Kuchen gerade gebacken, riecht sehr lecker!! Habe allerdings nur die Hälfte des Rezepts genommen und in einer kleinen Form gebacken (Foto ist schon hochgeladen) und ich habe nur 1 Banane benötigt! Die Streusel haben auch super ausgreicht! LG Fanca

13.01.2006 10:49
Antworten
briggi

Habe den Kuchen heute gebacken. Das Gute an dem Rezept ist, dass man wirklich alle Zutaten im Haus hat. Vorsichtshalber habe ich direkt die doppelte Menge Streusel zubereitet, war aber dann echt zu viel, habe meinen Kuchen jetzt voller Streusel und musste noch den Rest wegwerfen. Also, alles so machen, wie es da steht! Der Kuchen ist saftig und seeeehr LECKER!!! Danke für dieses schnelle und einfache Rezept!!! LG, Briggi

10.11.2005 14:12
Antworten
Mutschkabras

Hallo Vera, für mich waren die Streusel immer genügend, wenn du aber den Streuselbelag dicker willst, nimm doch einfach die doppelte Menge. LG aus Brasilien Karina

08.08.2005 16:38
Antworten
vera5585

Hört sich gut an hat nicht viel fett dafür aber viel Calcium und bestimmt sehr sättigend. Aber sind das nicht etwas wenig streusel?!

08.08.2005 07:55
Antworten