Backen
Dessert
Europa
Festlich
Geheimrezept
Großbritannien
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zitronen - Nachspeise aus dem Ofen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 06.08.2005



Zutaten

für
50 g Butter
120 g Zucker
1 Pkt. Vanillinzucker
1 Zitrone(n), (geriebene Schale und Saft)
2 große Ei(er), (getrennt)
50 g Mehl
½ TL Backpulver
300 ml Milch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Backofen auf 200 °C vorheizen. Butter, Zucker und Vanillezucker zusammen mit der Zitronenschale in einer Schüssel schaumig schlagen. Eigelbe und Mehl darunter rühren, dann die Milch und 3 EL Zitronensaft zugießen und gut vermischen.
Die Eiweiße in einer anderen Schüssel steif schlagen und die restliche Mischung dazugeben. Alles gut vermengen, aber nicht zu stark, damit der Eischnee nicht zusammenfällt.
In eine gebutterte Form geben, diese in eine zu einem Drittel mit Wasser gefüllte Pfanne stellen und im vorgeheizten Ofen etwa 45 Minuten backen, bis sich auf der Oberseite eine schöne goldbraune und schwammartige Kruste gebildet hat.
Man sollte diesen Auflauf in einer feuerfesten Glasform backen, da man dann die leckeren Schichten besonders gut sehen kann - eine Art Zitronen-Milch-Ei-Mischung am Boden und eine schaumige, baiserartige Kruste obenauf.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

trachurus

Habe die Hälfte der Menge gemacht, hat prima geklappt. Sehr lecker, frischer Geschmack! Danke für das Rezept!

09.02.2019 20:46
Antworten