Backen
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Pilze
Sommer
Tarte
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Flammkuchen mit Pfifferlingen à la Gabi

für 2 Flammkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 23.09.2019



Zutaten

für

Für den Teig:

10 g Frischhefe
½ TL Zucker
300 g Mehl, instant
1 Prise(n) Salz
2 EL Rapsöl
Fett für das Blech

Für den Belag:

200 g Schmand
1 TL Kurkuma
Meersalz und Pfeffer, schwarzer
200 g Pfifferlinge, frisch, küchenfertig, evtl. halbiert
3 Rosmarinzweig(e), Nadeln abgestreift und gehackt
2 Frühlingszwiebel(n), in Ringe geschnitten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
Hefe mit Zucker vermischen, stehen lassen, bis sich die Hefe verflüssigt hat. Hefegemisch, Mehl, Salz und Rapsöl zu einem glatten Teig verkneten und abgedeckt bei Raumtemperatur 1 Std. gehen lassen.

Schmand, Kurkuma, Salz und Pfeffer verrühren und 1 TL Rosmarinnadeln untermischen.

Den Teig halbieren, jeweils dünn ausrollen und mit dem Schmand bestreichen. Mit Pfifferlingen belegen, Rosmarinnadeln bestreuen und auf ein gefettetes Backblech geben.

Im vorgeheizten Backofen (höchste Stufe) nacheinander in ca. 5 - 10 Min. knusprig backen und mit Frühlingszwiebeln bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo Gabi einfach, schnell und lecker ich nahm Weizen-Vollkorn-Mehl Danke für das Rezept LG patty

14.10.2019 12:08
Antworten