Eintopf
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Rind
Schwein
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rosenkohl-Käsesuppe mit Hackbällchen und Gemüse

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. normal 20.09.2019



Zutaten

für

Für die Suppe:

500 g Rosenkohl
300 g Kartoffel(n)
150 g Karotte(n)
150 g Kohlrabi
100 g Lauchzwiebel(n)
1,3 Liter Gemüsebrühe, siehe Anleitung
200 g Schmelzkäse
50 g Parmesan, gerieben
1 EL, gehäuft Weizenmehl
1 Bund Petersilie
2 EL, gehäuft Sellerieblätter
n. B. Salz und Pfeffer, weißer, fein gemahlen
30 g Butter, mildgesäuerte

Für die Hackfleischbällchen:

500 g Hackfleisch, gemischt
3 Schalotte(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 Ei(er)
2 EL, gehäuft Semmelbrösel
1 EL, gestr. Paprikapulver, edelsüß
1 TL, gestr. Pfeffer, weißer, fein gemahlen
½ TL Pimentpulver
n. B. Salz
etwas Butterschmalz zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
Den Rosenkohl waschen, von den äußeren Blättern befreien und die Schnittstelle vom Röschen trennen. Das Wurzelwerk waschen, putzen und in Würfel bzw. Stifte teilen. Die Lauchzwiebeln abbrausen, putzen und in kleine Ringe schneiden. Die gesamte, geschnittene Suppeneinlage abgedeckt zur Seite stellen.

Die sauberen Putzabfälle in einen Topf füllen, die gewaschenen Abfälle der Schalotten und der Knoblauchzehe dazugeben und mit warmem Wasser bedecken. Das Wasser zum Kochen bringen und ca. 15 - 20 Minuten abgedeckt simmernd garen. Die Brühe anschließend in einen Behälter abseihen und zu dem Gemüse stellen, den Rest verwerfen.

Die geputzten Schalotten und die Knoblauchzehe in feine Würfel schneiden. Diese mit den Zutaten für die Hackmasse in eine Schale füllen und zu einen Teig kneten. Nach etwa 10 Minuten Quellzeit kleine Bällchen daraus formen und diese in einer gefetteten Pfanne braten, bis die Hackbällchen gleichmäßig gebräunt sind. Die Bällchen auf Küchenkrepp entfetten und abgedeckt zur Seite stellen.

In einem Topf die Butter schmelzen, das gesamte Gemüse mit den Lauchzwiebelringen dazugeben und leicht braten. Dann das Mehl dazugeben und mit anschwitzen. Die selbst gewonnene Brühe ggf. mit etwas Wasser auf 1,3 Liter auffüllen. Damit das Gemüse ablöschen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Gemüse abgedeckt etwa 20 - 25 Minuten köcheln lassen, bis der Rosenkohl bissfest gegart ist.

Die beiden Käsesorten mit dem im Vorfeld gewiegtem Blattwerk einrühren, bis alles gleichmäßig verteilt ist. Zum Schluss die Hackfleischbällchen unterrühren und die Suppe noch einmal kurz aufkochen lassen.

Vor dem Servieren die Suppe ggf. noch einmal mit den Gewürzen abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eisbobby

Ich bedanke mich ebenfalls für das mega Feedback. LG eisbobby

13.10.2019 16:16
Antworten
Kochmamsell-Mati

Wow! Ein wunderbarer, sehr ausgewogener Eintopf! Ich hätte nicht gedacht, dass er so gut schmeckt. Kommt in mein Kochbuch! Der Rosenkohl schmeckt herrlich in dieser Kombi! Damit der Rosenkohl seinen manchmal leicht bitteren Geschmack verliert, friere ich ihn geputzt über Nacht ein. Ein tolles Rezept! Herzlichen Dank dafür!

12.10.2019 19:58
Antworten