Vegetarisch
Braten
Dips
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Saucen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kürbis mit Kichererbsen à la Gabi

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 18.09.2019



Zutaten

für
2 kleine Hokkaidokürbis(se), ca. 1 kg
400 g Schalotte(n), halbiert
8 EL Olivenöl
Meersalz und Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle
1 TL Fenchelsamen
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Koriandersamen
1 TL Pfefferkörner, schwarze
2 kleine Peperoni, rot, fein gehackt
2 Rosmarinzweig(e), fein gehackt
2 Knoblauchzehe(n), fein gehackt
Paprikapulver, geräuchert
2 Dose/n Kichererbsen, à ca. 400 g, abgetropft
1 Bund Petersilie, glatte, gehackt

Für den Dip:

1 Becher Crème fraîche, ca. 150 - 200 g
1 Bio-Zitrone(n), abgeriebene Schale davon

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Kürbisse ungeschält halbieren, entkernen und in ca. 4 cm große Würfel schneiden. Kürbiswürfel und Schalotten mit 4 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer mischen, auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen.

Im auf 190 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen unter zweimaligem Wenden ca. 20 Min. auf der mittleren Einschubleiste backen.

Fenchel, Kreuzkümmel, Koriander und Pfefferkörner ohne Fett in einer Pfanne rösten und danach fein mörsern. Gewürze mit Peperoni, Rosmarin, Knoblauch, Paprika und Salz mischen und mit den Kichererbsen im restlichen Öl in einer Pfanne erhitzen. Kürbis und Kichererbsen vermischen und mit Petersilie bestreut servieren.

Für den Dip Crème fraîche mit Zitronenabrieb vermischen und dazu reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.