Backen
Geflügel
Hauptspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Ottos Hähnchen

würzige Hähnchenschenkel aus dem Ofen

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 10.10.2019



Zutaten

für
4 Hähnchenschenkel
4 Knoblauchzehe(n)
12 Spritzer Maggi
2 TL, gestr. Salz
1 TL, gestr. Selleriepulver oder Selleriesalz
150 ml Olivenöl, natives

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
Die geschälten Knoblauchzehen in eine Schale pressen oder auf einer Glasreibe fein reiben. Auf einer Edelstahlreibe wird der Geschmack bitter. Das Salz und das Selleriepulver bzw. -salz hinzugeben. So lange mit Maggi "anspritzen", bis das Salz und der Knoblauch gut durchfeuchtet sind. Beides mit dem Olivenöl auffüllen und etwa eine halbe Stunde stehen lassen. In dieser Zeit löst sich das Salz auf.

Wenn die Marinade gezogen hat, diese so lange gut durchrühren, bis sie quasi wie eine Sauce aussieht und sich das Öl mit dem Rest vermischt hat. Die Marinade über die vorbereiteten Hähnchenteile geben und abgedeckt mindestens eine halbe Stunde marinieren.

Die Hähnchenschenkel in den kalten Ofen stellen und mit Alufolie oder einem Stück Backpapier abdecken. Den Ofen auf 175 °C Umluft oder 180 - 190 °C Ober-/Unterhitze anstellen. Nach ca. 30 Minuten die Folie bzw. das Papier abnehmen und die Schenkel zu Ende garen.

Die Keulen sind je nach Größe nach ca. 40 Minuten gar. Wir nehmen sie heraus, wenn die Haut schön kross ist und sich vom Knochen gelöst hat.

Dies Rezept hat mein Vater erfunden; daher der Name. Wir essen dazu gerne Baguette und einen Salat aus Tomaten, Paprika, Zwiebeln und wiederum Olivenöl.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.