Fleisch
Frucht
Grillen
Paleo
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Ananas - Speck - Ringe

Gegrillte Ananasringe

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
bei 30 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 06.08.2005 1600 kcal



Zutaten

für
8 Ring/e Ananas, aus der Dose
150 g Speck (durchwachsener Räucherspeck)

Nährwerte pro Portion

kcal
1600
Eiweiß
14,73 g
Fett
24,30 g
Kohlenhydr.
297,86 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Speck in dünne Scheiben schneiden. Ananas auf einem Sieb gut abtropfen lassen. Je einen Ananasring mit 2 Scheiben Speck umwickeln. Von jeder Seite ca. 3 Minuten grillen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Foodie2000

Man kann die Ananasscheiben halbieren und dann speckumwickelt auf Spiesse stecken, das hält alles besser zusammen. Sehr pikant auch, wenn man auf die Ananas einige Chiliflocken streut. Schnelle, etwas aussergewöhnliche und vor allem leckere kleine Vorspreise, sehr gut auch in der Pfanne zu machen.

22.04.2019 20:37
Antworten
itzibitzi89

sehr einfaches rezept, dass bei einem grillabend eine sehr schöne abwechslung bringt. kann es nur empfehlen!

10.07.2017 11:11
Antworten
kirchendom

Sehr lecker. Ich mag diese Ringe auch mit gekochtem Schinken sehr gern. Tolle Idee. Danke.

12.12.2016 10:31
Antworten
strippenzieher1964

Klasse Rezept zu Gegrilltem ! Der Speck sollte mild sein ! AK

28.06.2016 11:21
Antworten
SilviaBensch

Mhhhhh, das war sehr lecker. Nur leider hat der Speck nicht an der Ananas gehalten. Werden beim nächsten mal diese Grillschalen verwenden.

20.07.2015 20:06
Antworten
ohnezopfrapunzel

Hallo, wir haben das gestern mit frischer Ananas ausprobiert, weil wir sie einfach aromatischer finden als die aus der Dose. Die Zusammenstellung süß/sauer mit dem Speck ist einfach nur lecker.....da sieht man mal wieder, dass auch die einfachsten Dinge gut schmecken können. Leider hatte ich Probleme, den Speck auf den Ananasscheiben zu halten, vielleicht stecke ich ihn das nächste Mal einfach mit Zahnstochern fest. LG ...die ohne Zopf

05.06.2009 13:52
Antworten
knusperelfe

So lecker!!!! Habe ich letztes Jahr schon ganz oft gemacht. Ich gebe manchmal noch einen Klacks Curryketchup auf die Ananasscheibe vor dem einwickeln- ganz lecker. Wird es auch weiterhin immer wieder gerne geben. Gruß Knusper

31.05.2009 11:02
Antworten
Sonnenblume195

Hallo! Diese Ringe gab es bei meinem letzten Grillabend - und sie waren sofort weg! Alle haben sie total gerne gegessen. Danke für das superleckere und schnelle Rezept, dass es in Zukunft jetzt immer bei uns gibt, wenn gegrillt wird. LG, Sonnenblume195

26.06.2008 13:07
Antworten
elanda

Hallo, super Idee, macht sich gut auf den Grill. Mit den Zutaten habe ich es nicht soooo genau genommen, einfach eine Dose Ananas und eine Packung Speck ;) . Am besten ist es, wenn die Ananasringe mit 3 oder 4 Stück Speck zu umwickeln, finde ich. Liebe Grüsse eLaNDa PS: Bilder sind unterwegs.

22.06.2008 15:20
Antworten
AndreaM

Klasse Rezept, einfach in der Zubereitung, toller Geschmack! Kam auch bei unseren Gästen sehr gut an!

03.07.2006 11:43
Antworten