Festlich
Herbst
Suppe
Vorspeise
Winter
gebunden
gekocht
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Maronen-Kartoffel-Cremesuppe mit Parmaschinken-Chips

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 16.09.2019



Zutaten

für
1 Zweig/e Rosmarin
2 Schalotte(n)
250 g Kartoffel(n)
200 g Marone(n), geschält und gegart
20 g Butter
100 ml Noilly Prat
850 ml Gemüsebrühe
Fleur de Sel
Piment d'Espelette
1 Bund Petersilie, glatte
4 EL Olivenöl, ca.
3 Scheibe/n Parmaschinken
Pfeffer, bunt oder schwarz, frisch gemahlen
100 g Schlagsahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Rosmarin abbrausen und trocken schütteln. Die Schalotten abziehen und fein würfeln. Die Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Die Maronen grob hacken.

In einem Topf die Butter schmelzen und die Schalottenwürfel darin glasig dünsten. Dann die Kartoffelwürfel und die grob gehackten Maronen zugeben, kurz mitdünsten und mit dem Noilly Prat ablöschen. Dann die Gemüsebrühe angießen, aufkochen, mit Fleur de Sel würzen und den Rosmarinzweig zugeben. Zugedeckt etwa 20 Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen. Einige Minuten vor Ende der Garzeit etwas (dabei vorsichtig dosieren) Piment d'Espelette in die Suppe geben.

Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln, die Blätter fein hacken und mit dem Olivenöl verrühren.

Die Parmaschinkenscheiben längs halbieren, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 175 °) etwa 5 Minuten knusprig backen.

Den Rosmarin aus der Suppe nehmen und die Suppe fein pürieren, dabei mit der Sahne verfeinern und mit Fleur de Sel, Pfeffer und ggf. mit Piment d'Espelette abschmecken. Die Suppe in Suppentassen oder Suppenschalen anrichten und mit dem Petersilienöl sowie mit den Parmaschinken-Chips garnieren.

Dazu passt frisches Baguette.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.